11.09.2016, 17:12 Uhr

Internet verantwortlich für Eheglück

Andreas Schmitt heiratet demnächst seine Violetta

Perchtoldsdorf (mc) - Zum zweiten Mal fand auf der Burg Perchtoldsdorf die Hochzeitsmesse statt

Auf der Hochzeitsmesse in der Burg Perchtoldsdorf konnten sich rund 800 Besucher vergangenen Sonntag gezielt auf ihre Trauung vorbereiten - rund 90 Ständevom Anzug nach Maß bis zur Zaubershow garantierten einen perfekten Tag.

Auffällig dabei, dass der Trend nach freien Hochzeiten im kommenden Jahr weiter zunimmt. Martina und Alex Steck: „Wir geben uns das Ja-Wort in einer Bergkirche. Vor Schlechtwetter haben wir keine Angst“. Weitere Renner bei romantischen Locations sind Weinberg, Wald oder See.

Bei der Farbwahl wurde das klassische Weiß verdrängt. Der Blumenschmuck erstrahlt meist in Vintage-Rosa, für das Brautkleid wird Ivory gewählt. „Weiße Brautkleider sind wenig gefragt. Für ein Brautkleid nach Wunsch ist die Wartezeit rund 4 Monate“, berichtet Designerin Claudia Schladitz.

Mit der Planung für die Hochzeit können die Besucher nicht früh genug beginnen. Sandra Walter: „Michael hat mir gestern den Heiratsantrag gemacht. Ich will bei den Vorbereitungen keine Zeit verstreichen lassen.“ Knapp vor der Hochzeit hingegen stehen Violetta und Andreas Schmitt: „Wir haben die Hochzeit für den Winter mit rund 70 Personen geplant. Jetzt müssen wir alles finalisieren.“
70 und 80 Gäste sind es auch, die durchschnittlich zu den Trauungen eingeladen werden.

Doch bis es soweit ist, ist ein Internetzugang erforderlich - lernt sich die Mehrheit der Heiratswilligen über eine der unzähligen online Plattformen kennen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.