12.06.2017, 13:00 Uhr

Laut für die Leisen und stark für die Schwachen

Motorengetöse vergangenen Samstag am Mödlinger Schrannenplatz

Bereits zum 22. Mal schwangen sich über 100 Harley-Fahrer in den Sattel, um für behinderte Kinder bei der Harley-Davidson Charity-Tour Spenden zu sammeln. Harley-Papst und Begründer der Tour Ferdinand O. Fischer: "Es ist mir ein großes Anliegen Familien mit behinderten Kindern finanziell zu unterstützen. Wir hoffen heuer das Ergebnis des Vorjahres von 300.000 Euro zu übertreffen", und freute sich, über den Scheck in der Höhe von 1.000 Euro den Michael Danzinger von der Stadtgemeinde Mödling im Anschluss der Organisation überreichte.
Das zahlreiche Publikum begeisterte sich neben den guten Zweck auch für die Motorräder. Doris Schneider: "Eine Harley verbinde ich mit dem Gefühl von Freiheit. Auch fasziniert mich ihre optische Perfektion, die Exclusivität und die damit verbundene Geräuschkulisse."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.