14.10.2014, 15:40 Uhr

Mödlinger Förderungsverein besucht das Mostviertel

(Foto: zVg)
Einige Mitglieder des Förderungsvereines begaben sich gemeinsam mit Obmann Peter Holakovsky auf einen kulinarischen, sportlichen und kulturellen Ausflug ins Mostviertel. Zunächst besuchte man in Petzenkirchen eine Großbäckerei, um sich bei einer Betriebsführung alles genauestens über und rund ums Backen erklären und zeigen zu lassen. Gestärkt mit selbst geflochtenen Striezerln radelte man danach mit viel Spaß und Ehrgeiz mit den Mostviertler Schienenradln auf einer stillgelegten Bahnstrecke rund 11 km von Wieselburg nach Ruprechtshofen. Ein Besuch der Ausstellung „Jubel und Elend“ auf der Schallaburg durfte natürlich nicht fehlen, bevor man bei einem gemütlichen gemeinsamen Abendessen in St. Leonhard am Forst beschloss, solch einen schönen Ausflug im nächsten Jahr unbedingt zu wiederholen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.