29.09.2017, 10:13 Uhr

Oktoberfest der Lebenshilfewerkstatt Mödling

Das Oktoberfest der Lebenshilfe Mödling war wieder ein großer Erfolg. Werkstätten-Leiter Bernd Hatter (l.) nahm mit der NÖ Lebenshilfe-Präsidentin Fritzi Pospischil (3.v.l.) und Bürgermeister Labg. Hans Stefan Hintner (r.) die Eröffnung vor. (Foto: Boeger)
BEZIRK MÖDLING. Bestens gefüllt war der große Innenhof der Lebenshilfe Werkstätte Mödling auch heuer beim legendären Oktoberfest. Kein Wunder, hatte doch das Team um den engagierten Werkstätten-Leiter Bernd zum gemeinsamen Feiern und dem Abbau der „Barrieren im Kopf und Alltag“ eingeladen. Bürgermeister LAbg. Hans Stefan Hintner betonte anlässlich der Eröffnung einmal mehr die tolle Zusammenarbeit: „Die Lebenshilfe Mödling ist ein ganz wichtiger und engagierter Teil unserer Stadt und wir sind sehr froh, dass euch gibt!“

Im Anschluss sorgte das Tanz-Ensemble der Lebenshilfe mit seinem schwungvollen cotton eye Joe-Tanz für viel Applaus! Neben zahlreichen Mödlinger Stadt- und GemeinderätInnen konnte Bernd Hatter auch seine Vorgängerin und aktuelle NÖ Lebenshilfe-Präsidentin Friederike „Fritzi“ Pospischil begrüßen, die sich restlos begeistert zeigte: „Ich komme wirklich viel herum in Niederösterreich, aber so einen wunderbaren Zusammenhalt von Gemeinde und Lebenshilfe wie hier in Mödling gibt es einfach nirgends!“

Auch rundherum hatte das Oktoberfest wieder einiges zu bieten: Bier vom Fass, Heli Schindlers legendäre Henderln vom Grill sowie feine Kuchenspezialitäten rundeten das Fest kulinarisch ab. Eine lustige Foto-Box mit dem neuen Motto der Lebenshilfe „Gegen Barrieren im Kopf und Alltag“ sowie musikalische Unterhaltung mit „Willy Bell und Freunde“, ein Kinderprogramm mit großer Luftburg und die beliebte Tombola mit schönen Preisen sorgten für beste Unterhaltung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.