01.02.2012, 16:11 Uhr

Schüler der Ambros Rieder Schule steigen hoch hinaus

Die fünf Schüler der Hauptschulgruppe des Sonderpädagogischen Zentrums Perchtoldsdorfe - Ambros Rieder Schule - versuchten sich erstmals im Klettern. Zwei Stunden lang erkundeten die Kids am 26. Jänner 2012 – von Mitarbeitern des Alpenvereins betreut - die Wände im neuen Kletterzentrum „Südwand“ beim Perchtoldsdorfer Freizeitzentrum. Direktorin Brigitta Zimper: "Es waren alle begeistert und ich war sehr angetan, wie positiv das Klettern bei meinen Kindern aufgenommen wurde." Im Frühjahr will Zimper auch die Volksschüler/innen das Klettern versuchen lassen.
Das Alpenvereins-Kletterzentrum Südwand bietet auf einer Grundfläche von 400 m² insgesamt 1.500 m² Vorstieg- und Boulderflächen an. Bei einer maximalen Routenlänge von 28 m und Schwierigkeitsgraden von III bis X, ist für Anfänger wie Spitzenkletterer alles dabei.
Für Schulen, im speziellen auch für Kinder mit besonderen Bedürfnissen und Integrationsklassen gibt es spezielle Angebote auf Anfrage unter info@kletterzentrum-suedwand.at und +43 1 244 77 00.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.