03.07.2017, 09:08 Uhr

Shakespeare in Mödling

Bereits seit 2000 bespielt die Gruppe rund um „Shakespeare in Mödling“ den Innenhof des Gemeindeamtes Mödling. Anläßlich der heurigen Sommerfestspiele schuf Intendantin und Regisseurin Nicole Fendesack eine moderne Inszenierung des Shakespeare Klassikers „Was ihr wollt.“ Mit ihrer Interpretation des Stücks, das zahlreiche Irrungen beinhaltet sowie gleichgeschlechtliche Liebe thematisiert gelang der Künstlerin gekonnt eine Brücke zur Gegenwart zu bauen. GR Nicole Weber bemerkte: „Ich finde es faszinierend wie schnell aktuelle Themen mit eingebaut werden konnten“. Besonders auf den Punkt brachte es dabei StR Roswitha Zieger: „Nicht das Geschlecht ist es, was man liebt, sondern die Person.“ Dem Stück, mit seinen pointierten Aussagen und trefflichen Musikeinlagen wohnten weiters Karin Wessely, Sylvia Drechsler und Martin Zieger bei.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.