15.09.2014, 08:31 Uhr

Trachtenflashmob in Perchtoldsdorf

(Foto: Willy Kraus)
PERCHTOLDSDORF. Den Dauerregen nicht scheuend kamen über 200 Personen Personen zum Trachtenflashmob. Keine großartige Werbekampagne, sondern nur ein Aufruf via Facebook und Trachtenwelt brachte trotz miserabler Wetterverhältnisse die Leute dazu, an diesem Ereignis vor der Kulisse der Burg Perchtoldsdorf teilzunehmen. Ziel der Aktion war es, dass Tracht und Tradition nichts Altbackenes, sondern immer etwas Modernes ist, gelebt wird und auch mit Spass verbunden ist. Dies zeigten auch die „ungewöhnlichen“ Volkstänzer, der Hiphoper Keji Aregbe sowie 11 Caporeija-Tänzer. Trotz Regen herrschte unter den Teilnehmern großartige Stimmung, wozu auch

Dieter Schickbichler

mit seinen Bläsern einen wesentlichen Beitrag leistete.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.