23.10.2017, 06:20 Uhr

Viel Kultur in der Mödlinger Innenstadt

Mit schmutzigen Traktorrädern ließ Künstlerin Veronika Matzner über Politikerbilder fahren.
Vom 13. bis 14. Oktober fanden die von Kulturstadträtin Karin Wessely veranstalteten Kulturtage in der Mödlinger Innenstadt statt. Das abwechslungsreiche Programm bot unter anderem einen Kunsthandwerkmarkt, einen Workshop bei dem Design-Möbel selbst gebaut werden konnten, eine Lesung, einen Fotowettbewerb, Action painting mit unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen sowie Figurenschnitzen mit dem Mödlinger Puppentheater. Die Künstlerin Veronika Matzner. Matzner: "Mit meiner Performance-Kunst möchte ich ein politisches Zeichen setzen und aufzeigen und zeigen wie schmutzig der Wahlkampf war."
Kulturstadträtin Karin Wessely: "Kunst setzt immer politische Zeichen. Sie muss immer öffentlich sein. Darüber hinaus freue ich mich über die zahlreiche Beteiligung und das Interesse der Besucher." Besucherin Karin Mayer: "Ich bin extra aus Wien angereist. Das vielseitige Programm hat mich sehr angesprochen. Bei dieser Veranstaltung sieht man den großen Bogen, den Kultur spannt."
Ebenfalls an dem Wochenende fanden die 15. Tage des offenen Ateliers statt an denen Künstlern bei ihrer Arbeit zugesehen werden konnte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.