21.05.2017, 22:05 Uhr

Wo Kinder Verantwortung erlernen

Ein vielfältiges Programm bot das 90 Jahr Jubiläumsfest der Pfadfinder

Einblicke in die Welt der Pfadfinderinnen, einen Spielenachmittag mit Kasperltheater für die kleineren Gäste, Steckerbrot selbst machen, einen Brandstempel anfertigen und am Abend beim Lagerfeuer zusammensitzen waren einige der Programmpunkte, die sich die Mödlinger Pfadfinder für ihr Jubiläumsfest vergangenen Samstag im Museumspark einfallen ließen.

Bgm Hans Stefan Hintner erinnerte in seiner Ansprache an die Anfänge: "Einen über den Krieg verbotenen Verein wiederzubeleben war damals ein mutiger Schritt, der sich gelohnt hat," und nannte die Aufgaben der Pfadfinder, "sie vermitteln soziale Kompetenz. Leben mit der Natur, Verlässlichkeit und ermöglichen Freundschaften."
Dass diese Faktoren auch heute noch gefragt sind, zeigté die Anzahl der Pfadfinder in Mödling. "Obwohl wir die Konkurrenz von Sportvereinen spüren, haben wir auch heute noch über 100 Mitglieder," erzählte zufrieden Obmann Wolfgang Haller.
Weitere Kompetenzen die bei den Pfadfindern vermittelt werden sind das Finden von Freunden, ein Zusammengehörigkeitsgefühl, Erlernen handwerklicher Tätigkeiten aber auch einfacher Benimmregeln.
VS-Direktorin Brigitte Primavesi blickte zurück: " Ich erinnere mich daran, dass mein Sohn nach einem Pfadfinderlager immer besonders zuvorkommend und höflich war."
Dazu erklärte der Präsident der NÖ Pfadfinder Helmut Salat: "Die Aufgabe jedes Gruppenleiters ist es, Kinder darin zu unterstützen verantwortungsvolle Erwachsene zu werden."

Zu den Pfadfindern:
1907 wurde die Pfadfinderbewegung von Lord Baden Powell in England gegründet. Das Ziel war, Kindern aus Städten die Natur nahe zu bringen und ihnen eine sinnvolle Art der Freizeitgestaltung anzubieten. Heute ist der Verein, der rund 38 Millionen Mitglieder in über 200 Ländern zählt, die weltgrößte Kinder- und Jugendorganisation.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.