11.12.2017, 09:01 Uhr

Wo sich Künstler einfinden

Michaela Vogl mit Organisatorin Andrea Kö sowie Gertraude Steindl und Claudia Kantner
BEZIRK MÖDLING. Vergangenen Samstag wurde durch GR und Obfrau "Wir Niederösterreicherinnen –ÖVP-Frauen des Bezirks Mödling" Andrea Kö der beliebte Weihnachtsmarkt in der Burg Perchtoldsdorf eröffnet. Andrea Kö: "Es ist mir eine Freude dabei auch immer karitativ tätig sein zu können." Im heurigen Jahr konnte mit dem Erlös des Buffets und einem Teil der Kunsthandwerke ein Verein gefördert werden, der sich der Hilfe von Alleinerzieherinnen verschrieben hat.
Landesrätin Petra Bohuslav sieht Weihnachten als Synonym für Brauchtum und Tradition. "Die Idee von Christkind, Weihnachtsmarkt  und Vanillekipferl soll an die nächste Generation weitergegeben werden." Ebenso ermahnte Bohuslav zumindest in der Adventszeit den persönlichen Kontakt zu suchen und den Menschen in den Mittelpunkt zu stellen. Wie in den Vorjahren bot der Weihnachtsmarkt allerlei Selbstgebasteltes. Die Besucher konnten neben Klosterarbeiten, Schmuckstücken, kreatives Buchbinden und raffinierten Papier- und Kartonarbeiten auch selbst Genähtes erstehen.  
Reinhold Stumberger gestand: "Für mich als Perchtoldsdorfer ist der Weihnachtsmarkt ein Pflichttermin. Ich genieße die festliche Stimmung, die Beschaulichkeit und die Möglichkeit Freunde zu treffen." 
Zur feierlichen Eröffnung kamen auch Bgm. Martin Schuster, Vizebgm. Brigitte Sommerbauer, Abgeordnete des EU-Parlaments Heinz Becker, die Pfarrer Josef Grünwidl und Andreas Fasching sowie StR Roswitha Zieger. 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.