01.12.2016, 16:23 Uhr

Dank an Schöffelvereins-Mitglieder für hunderte Stunden ehrenamtliche Arbeit

Bernd Skyva, Leo Lindebner, Friedl Foelsche, Brigitte Mayerhofer, Dietmar Foelsche und Michael Engel (von links) bei der Urkunden-Verleihung. (Foto: Foelsche)
MÖDLING. In Vertretung von Bürgermeister Hans Stefan Hintner und Bezirkshauptmann Philipp Enzinger sprachen Stadtrat Leo Lindebner und stv. BH Michael Engel drei engagierten Mitgliedern des Schöffelvereins den höchsten Dank für ihren überzeugten, uneigennützigen und tatkräftigen Einsatz im Naturschutzgebiet auf dem Eichkogel aus. Brigitte Mayerhofer, Friedl und Dietmar Foelsche sind seit Jahren beim Schöffelverein tätig und wurden jetzt vor den Vorhang geholt. Ihrem gemeinsamen ehrenamtlichen Einsatz ist es zu verdanken, dass im Naturschutzgebiet Eichkogel Lebensräume für eine Vielzahl seltener, bedrohter Tier- und Pflanzenarten erhalten werden konnten. Mit ihrem Wirken hat sie in Mödling entscheidende und zukunftsweisende Akzente bei der Ökologisierung und vorbildlichen Gestaltung des schützenswerten Naturraums gesetzt. Denn hier ist das „botanische und zoologische Herz Europas“.

Zu den geehrten Personen:

Brigitte Mayerhofer: Sie ist nicht nur Trägerin der Ehrenplakette für besondere Leistungen auf dem Gebiete des Umweltschutzes in Mödling im Jahr 2003 und hat sich als engagierte Schulleiterin einen großen Namen gemacht. Immer wieder hat sie ihr vielseitiges Wissen als Ökologin und Biologin eingebracht.
Friedl Foelsche: Viele kennen ihn nur als den Wiener Dirigenten und Chorleiter und ob seines fotografischen Talents. Er unterstützt die sensibelsten Pflegearbeiten, die keinem ungeschulten Pflegetrupp überantwortet werden können.
Dietmar Foelsche: Er ist uns nicht nur als Co-Autor vieler Eichkogel-Publikationen seiner Frau Gudrun bekannt. Er ist ein wichtiger Organisator und der stabile Faktor bei allen diffizilen Pflegeeinsätzen der Schöffelvereinsmannschaft.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.