10.10.2014, 10:09 Uhr

Die Fußgängerzone wird zum Krimi-Zentrum

Laden zur 2. Mödlinger Kriminacht (v.l.): Veronika Grager, Thomas Eppensteiner, Paul Werdenich, Peter Pauswek, Hans Stefan Hintner, Sabine Naber und Gerlinde Friewald. (Foto: Helga Schlechta)

2. Mödlinger Kriminacht am 24. Oktober

MÖDLING. Die Premiere der 1. Mödlinger Kriminacht, die Peter Pauswek im Vorjahr organisiert hatte, war ein großer Erfolg. „Wenige haben damals geglaubt, dass es dafür ein Publikum gibt“, resümierte der Veranstalter anlässlich der Pressekonferenz zur 2. Mödlinger Kriminacht, die am 24. Oktober über die Bühne gehen wird. Zehn Autoren (um 4 mehr als 2013) werden dabei und in mehreren ausgesuchten Lokalen in und um die Mödlinger Fußgängerzone aus ihren Werken lesen. „Mit Gerlinde Friewald, Veronika Grager, Gerhard Loibelsberger und Thomas Eppensteiner können wir dem Publikum gleich vier Literaten aus dem Bereich Mödling präsentieren“, freut sich Pauswek über den regionalen Schwerpunkt seiner Veranstaltung. „Eine tolle Bereicherung für Mödling und für unser kulturelles Leben“, laden auch Bürgermeister Hans Stefan Hintner und Kulturstadtrat Paul Werdenich alle Literaturfreunde zur 2. Mödlinger Kriminacht ein.

Programm

18 Uhr 30 Uhr, Book & Cook, Neusiedler Straße 12: Susanne Wiegele und Gerlinde Friewald
19 Uhr 30 Stadtgalerie, Kaiserin Elisabeth-Straße 1: Andreas Pittler und Gerhard Loibelberger
20 Uhr 30 Uhr, Stadtgalerie, Kaiserin Elisabeth-Straße 1: Beate Maxian und Georg Biron
21 Uhr 45, Stadtamt, Sala Terrena, Pfarrgasse 9: Claudia Rossbacher und Thomas Eppensteiner
22 Uhr 45 Uhr, Heuriger Horny/Stock, Pfarrgasse 2: Sabina Naber und Veronika Grager
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.