28.10.2016, 10:58 Uhr

Die Lese stand am Programm

©www.informativ.cc: Martin Niegl (ganz links) und Rudi Skala (3. von rechts) freuen sich über die frischgebackenen Hobbysommeliers.

Brunn am Gebirge. Unlängst fand das große Finale des Weinseminars des Weinbauvereins Brunn am Gebirge statt.

Top-Winzer Martin Niegl führte die angehenden Weinsommeliers in die Kunst der Weinlese ein. Nur perfekte absolut reife Trauben wurden mit viel Sorgfalt für seine Zweigelt Selektion gelesen. Mit viel Elan gingen die Teilnehmer an die Arbeit und freuten sich, auch bei der Verarbeitung im Keller dabei zu sein. Informationen über die unterschiedlichen Hefen, über die Lagerung der Weine und die Abfüllung komplementierten den Theorieteil des Seminars.

Bei der anschließenden von Rudi Skala kommentierten Verkostung und bei der Abschlussprüfung konnten die Teilnehmer dann ihr erworbenes Wissen unter Beweis stellen.

„Es freut mich immer wieder sehr, so viele Weininteressierte in den Kreis der Brunner Hobbysommeliers aufzunehmen“, so Martin Niegl.

Die Anmeldung für das Weinseminar 2017 ist ab sofort möglich. Alle Informationen finden Sie auf www.weinbauverein-brunn.at.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.