26.08.2016, 15:40 Uhr

Fahrbahn-Erneuerung abgeschlossen: Finale auf der B 17

Reinhard Ehrenhofer (Straßenmeisterei Mödling), DI Norman Pigisch (GGR von Wiener Neudorf), Dr. Andreas Linhart (Bgm. von Brunn am Gebirge), LAbg. Hans Stefan Hintner, DI Helmut Salat (Leiter der Straßenbauabteilung Tulln), Josef Weinmar (Leiter der Straßenmeisterei Mödling), Christian Scholz (Straßenmeistere Mödling) (Foto: Garaus)

Land NÖ investiert rund eine Million Euro

MÖDLING/BEZIRK. Die Arbeiten für die Fahrbahn-Erneuerung der Landesstraße B17 von der A2-Anschlussstelle Mödling bis zum Baumarkt Hornbach, sowie der Landesstraße B12a von der Kreuzung B17/B12a bis zum Kreisverkehr sind abgeschlossen. Mödlings Bürgermeister Hans Stefan Hintner nahm in Vertretung von Landeshauptmann Erwin Pröll die Fertigstellung der Bauarbeiten für die beiden Abschnitte vor. Die Landesstraße B17 ist in diesem Bereich mit einem durchschnittlichen Verkehrsaufkommen von rund 29.000 Fahrzeugen am Tag belastet. Im Vorjahr wurde bereits auf eine Länge von rund 800 Meter mit einem Kostenaufwand von rund 1,3 Millionen Euro die Fahrbahn der B17 von der A2-Anschlussstelle bis zur Steinfeldstraße erneuert.

Land trägt die Kosten

Heuer wurde auf eine Länge von rund 1,2 Kilometer der bituminöse Aufbau abgefräst, anschließen eine neue Tragschichte sowie eine Deckschichte aufgetragen. Danach wurde das Bankett dem Neubestand angepasst und die Bodenmarkierung angebracht. Insgesamt dauerten die Arbeiten sechs Wochen und kosteten rund 930.000 Euro, die zur Gänze vom Land Niederösterreich getragen werden. Von 26. August 19 Uhr bis 29. August 5 Uhr muss die Auffahrt zur A2-Anschlussstelle Mödling wegen der noch durchzuführenden Fahrbahnsanierung gesperrt werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.