08.02.2017, 08:46 Uhr

Florianis aus Enzersdorf auf glattem "Eis"

Laura Martin, Dominik Schallagruber, Kommandant Wolfgang Deringer, Marco Kreuzer samt Gattin Nicole (Foto: Zeilinger)
MARIA ENZERSDORF. Beim Mannschaftsspiel "Eisstockschießen" kämpften in der Mödlinger Eislaufarena, gleich sechs Mannschaften der Freiwilligen Feuerwehr Maria Enzersdorf um die begehrten Plätze. Eine Mannschaft besteht aus vier Spielern, wobei jeder Spieler pro Durchgang einen Versuch durchzuführen hat. Zwei Mannschaften versuchen daraufhin ihre Stöcke, von der Abspielstelle aus, möglichst nahe an die "Daube" zu schießen. Die Daube wird vor Beginn einer Kehre auf das Mittelkreuz gelegt. Ziel ist es, einen Stock der eigenen Mannschaft näher zur Daube als der Gegner zu bringen. Gewertet werden nur Stöcke, die sich innerhalb des Zielfeldes befinden. Schließlich konnte das Team 5 mit Marco, Nikki, Dominik und Laura mit 63 Punkten vor dem Team 3 mit Thomas, Clara, Florian und Herbert mit 53 Punkten und dem Team 1 mit Steffi, Markus, Hubert und Helmut mit 38 Punkten durchsetzen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.