03.11.2016, 10:09 Uhr

Kulturpfad in Hennersdorf eingeweiht

Die Gruppe der Hennersdorfer Dorferneuerung durfte am Nationalfeiertag ihr erstes großes Projekt im feierlichem Rahmen eröffnen. Vlnr.: Vbgm Mag Thaddäus Heindl, Bgm Ing Ferdinand Hausenberger, Eveline Weber, Mag Sabine Wiesmayer, DI Gabriele Bröthaler, Leiter der Dorferneuerung Manfred Holzbach, Andrea Holzbach-Mathe. (Foto: Papazek)
HENNERSDORF. Seit zwei Jahren hatte man in Hennesdorf den Kulturpfad geplant. Mit Hilfe der NÖ Dorferneuerung wurde der Pfad nun Realität. "Alles begann mit dem Erarbeiten eines Leitbildes und der Zielsetzungen, wobei dann rasch als erstes großes Projekt die Darstellung historisch bedeutender Orte durch einen Kulturpfad hervorging", so Sabine Wiesmayer von der Dorferneuerung. Vergleichbare Pfade in anderen Gemeinden wurden besichtigt und danach 11 bedeutende Orte ausgewählt, zu jedem eine Schautafel gestaltet, textiert und ihre Umsetzung geplant. Zur Vertiefung wurde mittels QR-Codes auf ausführliche Informationen auf der Homepage der Gemeinde verlinkt und für den gesamten Pfad ein Folder gestaltet. Historische Fotos zeigen, wie der Standort einst ausgesehen hat. Gemeindeberaterin Gabriele Bröthaler erläuterte die Bedeutung solcher Projekte für den Zusammenhalt dörflicher Gemeinschaften. In der Dorferneuerung haben die Ortsbewohner die Möglichkeit, die Zukunft ihres Lebensraumes mitzugestalten. Die Gemeindeführung kann das kreative Potenzial der Bevölkerung nützen. In Summe ist das eine für das Land wünschenswerte Entwicklung und daher wird die Dorferneuerung auch gefördert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.