25.01.2018, 15:06 Uhr

"miteinander leben": Workshop an der NMS Guntramsdorf

Nicole Jünger mit den Workshopteilnehmern (Foto: Young)
BEZIRK MÖDLING. In einer ersten Klasse der NMS Guntramsdorf fand einer der 20 Workshops „miteinander leben“ statt, der anlässlich des bevorstehenden Jubiläums „20 Jahre Schulsozialarbeit in Niederösterreich“ vom Verein Young und dem Institut ko.m.m entwickelt wurde.
Durchgeführt wurde der Workshop von Workshopleiterin Nicole Jünger gemeinsam mit Frau Mag. (FH) Asimina Wodaczek, der Schulsozialarbeiterin vor Ort (beide Verein Young). Dabei wird mit spielerischen Elementen und gruppendynamischen Übungen vermittelt, dass unterschiedliche Perspektiven, Vorstellungen und Rollen eine Klassengemeinschaft bereichern können. 
Die Übung zur Entscheidungsfindung, bei der alle Beteiligten mit der Lösung einverstanden sein sollen, machte deutlich, dass jede Rolle in einer Gruppe wichtig ist, um an ein Ziel zu kommen. Workshopleiterin Nicole Jünger vermittelte nicht nur verschiedene Aspekte des Themas „miteinander leben“, sondern ging auch auf die Rolle der Schulsozialarbeit ein und die Formulierung von Wünschen der SchülerInnen für die Unterstützung. 
Eine feedback-Runde machte deutlich, was die SchülerInnen vom Workshop mitnahmen.
Die Antwort einer Schülerin: „Ich habe heute gelernt, dass ich durch mein Verhalten andere verletzen kann, ohne es zu merken“.

"Wir sind lange genug an Schulen präsent, um den Alltag und die intensive Arbeit die die LehrerInnen täglich leisten, zu kennen. Gerne sind wir zur Unterstützung da, die Kinder nehmen das Angebot an und die Kooperation mit den Schulen, den LehrerInnen funktioniert gut", meinte Young-Geschäftsführerin Margot Müller.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.