13.10.2017, 21:11 Uhr

Mödlinger Bildungsmesse 2017 – vom Poly in die HiTec-Firma

Ing. Martin Fürndraht (Wirtschaftskammer), Schulinspektorin Monika Dornhofer, Dr. Karin Dellisch-Ringhofer (Wirtschaftskammer), Direktorin Sabine Schibl und Ing. Robert Stojku (GLYN Österreich) freuen sich mit Claudia Ofner über den gelungenen Start ins Berufsleben.
Mödling: Sporthalle Mödling |

Claudia Ofner besuchte im Herbst 2016 die Berufsinformations- und Bildungsmesse in der Sporthalle Schürffgasse als Schülerin der Schule für Wirtschaft und Technik Mödling. Ein Jahr später betreute sie als viel versprechender Lehrling den Messestand ihrer Firma.

Zum 20.Mal organisierte heuer die Schule für Wirtschaft und Technik Mödling in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftskammer eine Leistungsschau regionaler weiterführender Schulen, Betriebe und Institutionen. Rund tausend Schülerinnen und Schüler aus der Region besuchten an zwei Tagen die Informationsstände. „Ausprobieren und mitmachen!“ war die Devise.
Neben der kürzlich vom Bildungsministerium ausgezeichneten Schule für Wirtschaft und Technik zeigten die HTL Mödling, die Vienna Business School, die HLM-HLP Modeschule Mödling, die HLUW Yspertal, die Tourismusschule Semmering und die Höheren Lehranstalten für Wirtschaftliche Berufe in Biedermanndorf und Baden einen Querschnitt durch ihr Ausbildungsangebot.
Reges Interesse von Seiten der Firmen führte dazu, dass neben den altbewährten „Rennern“ wie ÖBB, KBA, den Wiener Stadtwerken und REWE heuer erstmals auch der Lebensmittelriese HOFER, das österreichische Bundesheer sowie die HiTec-Spezialisten GLYN und CGM um Nachwuchskräfte warben.

Vom Poly in die HiTec-Firma

Am Informationsstand der Firma GLYN aus Brunn/Gebirge durfte Frau Direktor Schibl von der SWT Mödling heuer Claudia Ofner, 16, begrüßen, die im Vorjahr noch die Klasse Büro/Handel an der Schule für Wirtschaft und Technik besucht hatte. Claudia hatte sich die Grundlagen für ihre erfolgreiche Bewerbung als Bürokauffrau bei GLYN an der SWT mit besonderer Leistungsbereitschaft und viel Talent erarbeitet.
Inzwischen hat Fr. Ofner an mehreren Fortbildungskursen am Stammsitz der Firma in Deutschland teilgenommen. Ing. Robert Stojku, Leiter des Außendienstes von GLYN Österreich, ist voll des Lobes über die junge Frau.
Direktorin Sabine Schibl: „Wir sind sehr stolz auf Claudia und freuen uns, dass unsere Lehrerinnen und Lehrer durch ihre engagierte Arbeit in der Schule ihr und vielen anderen jungen Menschen jedes Jahr das Rüstzeug für einen erfolgreichen Start in den Beruf mitgeben können.“

Schule für Wirtschaft und Technik
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.