19.10.2014, 21:43 Uhr

NÖ Tage der offenen Ateliers

GUMPOLDSKIRCHEN: Im Rahmen der NÖ Tage der offenen Ateliers 2014 stellten einige Gumpoldskirchner Künstler ihre Werke in ihren Ateliers bzw. in der Galerie Bergerhaus aus.

Bürgermeister Ferdinand Köck und Vizebürgermeisterin Kristina Binder besuchten die Künstler und konnten sich über deren Arbeiten informieren.

Lilly Wegenstein:
Der Herbst mit seinen goldenen Farben ist auch eine Zeit des Erntedanks, und ich freue mich, neue Bilder mit Naturpigmenten und Pflanzenfarben zu zeigen, die im Laufe des Jahres entstanden sind.

Hubert Hochwarter:
Ich freue mich, Sie/Dich/Euch im kunstdepot meines Ateliers in

Gumpoldskirchen, Neustiftgasse 16

begrüßen zu dürfen.

Zu feinem Kunstgenuss zeige ich die neuesten Arbeiten bei anregenden Gesprächen bei Brot und Wein.

Gumpoldskirchner Kunstkreis:
Gemeinschaftsausstellung des Gumpoldskirchner Kunstkreises unter dem Titel „Zu eb’ner Erde und erster Stock“ in der Galerie Bergerhaus am Schrannenplatz 5 in Gumpoldskirchen.




Beigefügte/s Foto/s von Alfred Peischl ©
Fotonachweis bei Veröffentlichung erbeten!

AP4_0138: Lilly Wegenstein mit Vizebürgermeisterin Kristina Binder und Bürgermeister Ferdinand Köck im Atelier in der Ruffenbrunnerstraße.

AP4_0159: Bürgermeister Ferdinand Köck, Hubert Hochwarter und Vizebürgermeisterin Kristina Binder im „kunstdepot“ des Künstlers in der Neustiftgasse.

AP4_0175: Vizebürgermeisterin Kristina Binder, Hubert Hochwarter und Bürgermeister Ferdinand Köck beim Eingang zum „kunstdepot“ in der Neustiftgasse.

AP4_0184: Bürgermeister Ferdinand Köck mit den Künstlern des Gumpoldskirchner Kunstkreises in der Galerie Bergerhaus.


(14155)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.