27.09.2016, 14:40 Uhr

Offene Kellertüre in Gumpoldskirchen

Kosten, plaudern und Wein einkaufen kann man in Gumpoldskirchen (Foto: Nebuda)
GUMPOLDSKIRCHEN. Am 15. und 16. Oktober laden die Gumpoldskirchner Winzer zur „Offenen Kellertür“ ein. "Wir bieten viele gute Gründe für einen Ausflug nach Gumpoldskirchen", erzählt Christian Kamper, Obmann des Weinbauvereins. 18 Winzer laden dazu ein, Wissenswertes über die Weinbereitung zu erfahren und einen Blick hinter die Kulissen ihrer Weingüter zu werfen. Bei einer kleinen Weinplauderei mit den Winzerfamilien kostet man sich durch mehr als 150 Weine. "Vor allem den in Gumpoldskirchen heimischen Sorten Zierfandler und Rotgipfler gilt unser Augenmerk", so der Obmann und weist auf die Bedeutung der beiden Rebsorten für die Thermenregion hin. Im Eintritt ist ein 15-Euro-Einkaufsgutschein inkludiert. Einzulösen bei allen 18 teilnehmenden Winzern. Am Samstag um 17 Uhr bietet sich die Gelegenheit, bei einer Raritätenverkostung im Tourismusbüro gut gelagerte Wein älterer Jahrgänge zu probieren. Samstag und Sonntag um 15 Uhr führen Weinexperten durch die Rieden von Gumpoldskirchen. Treffpunkt ist beim Tourismusbüro. Ein Oldtimer-Traktor-Shuttle bringt die Besucher von Winzer zu Winzer. "Für Besucher, die an beiden Tagen unsere Weinbaubetriebe besuchen möchten, empfehlen wir die Übernachtungspackages unserer Hotels und Gasthöfe", betont Christian Kamper, "denn für 18 Weingüter und mehr als 150 Weine sollte man sich ausreichend Zeit nehmen." Und unter allen Besuchern werden übrigens Gumpoldskirchner Weine verlost.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.