04.09.2014, 11:35 Uhr

PODIUM Festival Mödling - "Traum und fremde Welten!"

Wann? 25.09.2014 19:00 Uhr bis 25.09.2014 21:30 Uhr

Wo? Theresiensaal, Maria Theresien-Gasse 18-20, 2340 Mödling AT
Mödling: Theresiensaal | Sergej Rachmaninoff träumt vom Orient, Robert Schumann schwelgt in Fantasiestücken und Gabriel Fauré erforscht die Schönheit der Nacht. Bela Bartók ersinnt Kontraste und Kurt Schwertsik lässt Darius Milhaud und Erik Satie gemeinsam mit Clowns, Hähnen und Harlekinen auftreten.
Im Eröffnungskonzert des Podium Festivals schweben Traumbilder und Unterbewusstes durch den Raum und ziehen das Publikum in ihren Bann.
Lasst das Spiel beginnen!

Ricardo Tovar Mateus - Klanginstallation


Tickets finden sie hier
www.PodiumFestival.at


___________________________________________________________________________________
Arvo PÄRT (*1935) Fratres für Violine und Klavier

Artiom Shishkov, Violine
Maria Radutu, Klavier
___________________________________________________________________________________
Gabriel FAURÉ (1845-1924) Après un Rêve op. 7/1
Clair de lune op. 46/2
Le Secret op. 23/3
Mandoline op. 58/1
Le papillon et la fleur op. 1/1

Stella Grigorian, Mezzosopran
Sabina Hasanova, Klavier
_________________________________________________________________________________
Robert SCHUMANN (1810-1856) Fantasiestücke op. 88 für Klaviertrio

Nr. 1 Romanze. Nicht schnell, mit innigem Ausdruck
Nr. 2 Humoreske. Lebhaft
Nr. 3 Duett. Langsam, und mit Ausdruck
Nr. 4 Finale. Im Marschtempo

Antonia Georgiew, Violine
Marie Spaemann, Cello
Dianne Baar, Klavier
___________________________________________________________________________________

- - - Pause - - -
___________________________________________________________________________________
Sergej RACHMANINOFF (1873-1943) Danse Orientale op. 2/2 für Violoncello und Klavier

Marie Spaemann, Cello
Dianne Baar, Klavier

___________________________________________________________________________________
Bela BARTÓK (1881-1945) Contrasts Sz. 111 für Violine, Klarinette und Klavier

Verbunkos
Pihenö
Sebes

Louise Chisson, Violine
Aljaz Begus, Klarinette
Sabina Hasanova, Klavier
___________________________________________________________________________________
Kurt SCHWERTSIK (1935*) Adieu Satie op. 86 für Streichquartett und Bandoneon

1. Parade
2. Darius en vacances
3. Le Coq et l'Arlequin
4. Gymnopédie
5. Clownerie acrobatique

Jenny Lippl, Violine
Dimitris Karakantas, Violine
Shasta Ellenbogen, Viola
Martin Leo Schmidt, Cello
Yueming Xu, Akkordeon

*Programm- und Besetzungsänderungen vorbehalten
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.