25.01.2018, 12:47 Uhr

Stella Jones und Kontroverse füllten den Theresiensaal

(Foto: Öhl)
BEZIRK MÖDLING. Auch das zweite Konzert von Kontroverse und Stella Jones, am letzten Freitag, im Theresiensaal in Mödling, war ausverkauft. Nach dem großen Erfolg der Veranstaltung vom letzten Oktober hat der Mödlinger Chor Kontroverse gemeinsam mit der Sängerin Stella Jones ein zweites Mal den Saal gefüllt. Gemeinsam mit dem Pianisten Michael Wandaller und unter der Leitung von Andreas Brüger wurde dem Publikum wieder eine Mischung aus Pop, Gospels und Spirituals geboten. Dem Interesse und den Reaktionen der Zuschauer zufolge sollten noch weitere Konzerte in dieser Zusammensetzung folgen. Vorerst ist aber im April noch ein Jubiläumskonzert in der Othmarkirche in Mödling zur 170-Jahr-Feier des Chores geplant.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.