17.01.2018, 18:53 Uhr

Verhandlung wegen "häuslicher Gewalt": Lebensgefährtin gewürgt, geschlagen und getreten

Verhandlung am Landesgericht Wiener Neustadt.

Bezirk Mödling. Serbe (17) zu 1.600 Euro Strafe verurteilt.

Im März des Vorjahres musste noch die Polizei einschreiten, als ein 17-jähriger Serbe seine 22-jährige Lebensgefährtin in deren Haus in Vösendorf auf die Terrasse zerrte und dort malträtierte.
Jetzt vor Gericht war wieder alles in Ordnung: "Gott sei Dank hat sie mir verziehen...". Das Paar lebt wieder zusammen und er schwor: "Ich kann hoch und heilig versprechen, dass es nie wieder passieren wird, dass ich zuschlagen werde."
Richter Kurt Weisgram verurteilte den Angeklagten zu einer Geldstrafe von 1.600 Euro, noch nicht rechtskräftig.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.