22.10.2016, 08:24 Uhr

Was, wenn man sich nicht liebt?

Perchtoldsdorf: Burg Perchtoldsdorf |

Nach einer Antwort auf diese Frage sucht das neue Musical „Luna“ von Rory Six. Erste Probenvideos versprechen eine Weltpremiere mit viel Gefühl.

Was, wenn man sich nicht liebt und trotzdem zusammen ist oder sein muss? Diese Frage stellt das neue Musical „Luna“, das in wenigen Wochen auf der Burg Perchtoldsdorf Weltpremiere feiert.

Vor wenigen Tagen starteten die ersten Ensemble-Proben. Prompt tauchte auf Facebook ein erstes Probenvideo auf. Der Ausschnitt ist kurz, aber er stellt klar: Auch mit Luna bietet Rory Six wieder ein Musical mit viel Herz und Ohrwurm-Garantie.

Jetzt das Video auf Facebook ansehen!

Luna ist ein Märchen für Erwachsene. Der Prinz Alvar (gespielt von Drew Sarich) soll heiraten, obwohl er seinen Platz im Leben noch nicht gefunden hat. Er befürchtet, vielleicht gar nicht lieben zu können. In seiner Verzweiflung flieht er vor seinem Leben eines Nachts auf einem Boot hinaus auf den See.

Unter den Weiten des Sternenhimmels trifft Alvar den Mond (gespielt von Cale Kalay). Es kommt zu einer magischen Begegnung, die das Leben des jungen Prinzen für immer verändern wird und alle Werte und Normen seiner Welt auf den Kopf stellt.

Wer wissen will, wie es ausgeht, der sollte sich schleunigst eines der wenigen letzten Tickets sichern, denn „Luna“ gibt es vorerst nur ein einziges Mal zu sehen. Und zwar am 21. November auf der Burg Perchtoldsdorf.

Infos und Tickets gibt es auf www.theatercouch.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.