20.10.2017, 12:16 Uhr

Weihbischof besuchte die HLM-HLP Mödling

(Foto: HLM-HLP)
BEZIRK MÖDLING. Anlässlich der Visitation des katholischen Religionsunterrichtes besuchte Herr Weihbischof Dr.Franz Scharl von der Erzdiözese Wien in Begleitung des zuständigen Fachinspektors für katholische Religion, Herrn Hofrat Mag. Christian Romanek die Schülerinnen und Schüler der HLM HLP Mödling.

Nach einer kurzen Präsentation der beiden fünfjährigen Ausbildungszweige Modemanagement und Design (HLM) sowie Produktmanagement und Präsentation (HLP) durch Direktor-Stellvertreter Herrn MMag. Günter Pichler eröffnete Herr Weihbischof Scharl die Phase des offenen Dialoges und stand zunächst eine Unterrichtsstunde für Fragen der Schülerinnen und Schüler aus den beiden Maturaklassen des HLP-Zweiges zur Verfügung. Danach widmete er sich den Fragen der zweiten Jahrgangsklassen. Die Fragen der Schülerinnen und Schüler betrafen sowohl den privaten Lebensbereich des Weihbischofes – „Was hat Ihre Familie gesagt, als Sie Bischof wurden?“, „Wie stellen Sie sich Gott vor?“ als auch kirchendogmatische Themen – „Warum ist die Kirche gegen gleichgeschlechtliche Eheschließungen?, „Warum können Frauen nicht Priester werden?“. Herr Weihbischof Scharl antwortete direkt und stichhaltig auf die Fragen, die Schülerinnen und Schüler konnten aber auch bei manchen Themen die Komplexität und Vielschichtigkeit kultureller Spannungsfelder zwischen Glaube, Kirche und gegenwärtigem Zeitgeist erfahren. Begleitet wurde der hohe Besuch von den beiden Religionsprofessoren der HLM-HLP Mödling, Frau Mag. Claudia Baumgartner und Herrn MMMag. Franz Graner.

Zum Abschluss des in entspannter Atmosphäre gehaltenen Treffens erteilte Herr Weihbischof Scharl den Segen und bot interessierten Schülerinnen und Schülern auch einen Einzelsegen an, der gerne in Anspruch genommen wurde.

Die Erzdiözese Wien erstreckt sich vom Weinviertel über Wien im östlichen Niederösterreich bis zum Semmering. Zur Unterstützung des Leiters der Erzdiözese, Herrn Kardinal Christoph Schönborn, sind zurzeit zwei Weihbischöfe bestellt, die neben pastoralen Aufgaben auch mit der Visitation des katholischen Religionsunterrichtes an öffentlichen Schulen betraut sind.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.