02.06.2017, 14:25 Uhr

Wenn der Zirkus in die Schule kommt

(Foto: VS 1 Guntramsdorf)
BEZIRK MÖDLING. 'Zirkus macht Schule – Schule macht Zirkus': Unter diesem Motto findet aktuell ein einziges Projekt der Volksschule 1 Guntramsdorf mit dem niederösterreichischen Zirkus Picard statt. Während des gesamten Semesters arbeiten Schüler und Artisten zusammen. Höhepunkt wird eine Projektwoche der gesamten Schule mit einer großen Präsentation als Abschluss.

Einmaliges Projekt
Anfang März fiel der Startschuss zu einem einmaligen Projekt in der Volksschule Guntramsdorf. Der Zirkusdirektor Alexander Schneller traf sich zum ersten Mal mit den 176 SchülerInnen der Volksschule Guntramsdorf, um gemeinsam mit Frau Direktor Katharina Hussian das Projekt vorzustellen.Seither arbeiten die Schüler und SchülerInnen eifrig für das Projekt und trainieren fleißig: Jonglieren, Akrobatik, Showtanz, Kugellauf, Reifen, Poi Schwingen, Organisation und Regieassistenz. Die Vorbereitungen sind über das gesamte 2. Semester verteilt. Es wird ein Bühnenbild gefertigt, Kostüme entworfen und umgesetzt. Außerdem wird im Turnunterricht mit ersten Übungen begonnen.

Auch Zirkusarbeit ist Arbeit

„Mit diesem Projekt bieten wir unseren SchülerInnen eine wichtige Ergänzung zum täglichen Lernen in der Schule", erklärt Katharina Hussian, Direktorin der Volksschule 1 Guntramsdorf und ergänzt: „Für die Kinder bedeutet Zirkusarbeit in erster Linie Spaß, aber gleichzeitig lernen sie viel dabei - motorisch, sozial, physiologisch sowie auch fürs soziale und kognitive Lernen."

Die Schüler werden in alle Projektphasen eingebunden. Für Zirkusdirektor Alexander Schneller geht es unter anderem um die Nachhaltigkeit des Projektes: „Zirkus ist Kulturgut, Zirkus ist schwere Arbeit, erfordert Ausdauertraining und Konzentration. Trotzdem soll Zirkus Leichtigkeit und Freude vermitteln. Ganz nach dem Motto Entdecke, was in dir steckt."

Im Juni wird es eine Projektwoche der gesamten Schule mit dem Team des Zirkus Pikard geben, wo ca. 10 ausgebildete TrainerInnen vom Zirkus mit den Kindern zusammenarbeiten und trainieren. Was dabei gelernt wird, kann in einer großen Abschlusspräsentation im Rahmen des Schulfestes bewundert werden. Neben Eltern, Freunden und Verwandten werden auch die örtlichen Kindergärten dazu eingeladen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.