02.02.2018, 15:09 Uhr

Basketball: Silber für das Sportgymnasium

(Foto: SRG)
BEZIR MÖDLING/ST.PÖLTEN. Nach souveränen Siegen in der Vorrunde qualifizierten sich die Mannen von Coach Landauer für das Landesfinale in der Königsklasse des Oberstufenbewerbes im Schulbasketball Ende Jänner in St. Pölten.

Im Kreuzspiel gegen das BORG Deutsch Wagram erspielten sich das SRG rasch und vor allem durch die Insideüberlegenheit einen klaren Vorsprung von 18:6 nach Abschnitt 1. Ein sehenswerter Tip-Dunk von Niko Markusich war sicher das Highlight dieses Abschnittes. Auch Erik Stefan hatte sein Visier von der Dreipunktelinie gut eingestellt. Der Gegner gab sich aber noch nicht geschlagen, kämpfte beherzt und konnte dank vieler erfolgreicher Würfe von Downtown die Führung der Maria Enzersdorfer etwas reduzieren. Kurz wurde es im Schlussabschnitt noch einmal eng, doch beim Stand von 49:48 gelang durch Jacky Fuchs, Philip Konate und natürlich Niko Markusich ein sehenswerter 10:0-Run, welcher schlussendlich das Finale bedeutete. 59:51 sollte schlussendlich das Endergebnis lauten.

Mit dem Erreichen des Finales war eigentlich das Maximum erreicht, war der Gegner hier doch die Basketball-Schwerpunktschule aus St.Pölten. Die Voraussetzungen konnten unterschiedlicher nicht sein. Zwei gemeinsame Trainings im Jänner für das SRG standen 2-mal Training am Tag der St. Pöltner gegenüber. Trotzdem wollte das SRG natürlich mithalten, was die ersten 5 Minuten auch gelang. Dann setzten sich die Favoriten aus der Landeshauptstadt vor allem durch erfolgreiche Dreipunktewürfe (4 im ersten Abschnitt, 8 im gesamten Spiel) immer weiter ab und zeigten schonungslos auf, was der Unterschied zwischen einem normalen Schulteam und einer Akademie ist. Nichts desto trotz wurde bis zum Schluss gefightet und vor allem Pauli und Niko konnten sich immer wieder in Szene setzen. Insgesamt änderten auch die beiden schönen And Ones von Vico Längle nichts mehr an der deutlichen 40:85 Niederlage. Mit der Silbermedaille bleibt das Sportgymnasium wie auch schon in den Jahren davor die beste Nichtschwerpunktschule in Niederösterreich.

Scorer im Landesfinale (2 Spiele): Markusich 32, Bauer 15, Stefan 14, Kölbl 12, Längle 8, Fuchs + Konate je 6, Kahl 3, Deisenhammer 2, Kuttner 1, Berka.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.