10.11.2017, 15:27 Uhr

Basketball: Sportgymnasium steigt in Hauptrunde auf

Die erfolgreiche Basketballmannschaft des Maria Enzersdorfer Sportgymnasiums. (Foto: SRG)
BEZIRK MÖDLING. In der Vorrundengruppe des heurigen Oberstufenbewerbes der Vereinsspieler, quasi der Königsklasse des Schulbasketballs, trafen das Team des Sportgymnasiums Maria Enzersdorf auf die Teams aus Wolkersdorf und Klosterneuburg. Die Mannschaft rund um Dunking- und Blockmonster Nikodemus Markusich sicherte sich mit zwei klaren Siegen den Aufstieg in die Hauptrunde.

SRG – BG Wolkersdorf (71:16)
Gegen die erstmals antretende Heimmannschaft wurde schon in Viertel 1 alles klar gemacht. Schnelles Fastbreakspiel und zum Teil spektakulär abgeschlossene Punkte vom Trio Markusich-Fuchs-Kuttner brachten eine klare 20:2 Führung nach Abschnitt 1. Somit bekamen alle Spieler ausreichend Spielzeit und vor allem die zahlreichen Nichtvereinsspieler (Fuchs-Deisenhammer-Berka und Henkes) nutzten diese auch für zahlreiche Punkte. Somit konnte auch ein bisschen für die Galerie gespielt werden. Anklebreaker und krachende Dunks waren die Folge und der Sieg war nie in Frage gestellt.

SRG-BG Klosterneuburg (61:28)
Auch in der gleich darauffolgenden Partie gegen die Traditionsmannschaft aus Klosterneuburg war es nur bis zum 4:4 spannend. Dann wurde erneut der Turbo gezündet und ein 12:0 Run brachte auch in diesem Spiel früh klare Verhältnisse. Vor allem der schnelle Luis und aber auch Jerome und Julian punkteten hochprozentig. Der Schlussabschnitt gehörte dann dem „listigen“ Fuchs der die ersten 7 Punkte in diesem Viertel erzielte. Aber auch Jungstar Philip „Koni“ Konate konnte sich in die Scoringliste eintragen und zum klaren Sieg beitragen.

Nach den beiden klaren Siegen sind es vor allem die Ausgeglichenheit beim Scoring und die wirklich guten Leistungen der Nichtvereinsspieler, die Hoffnung geben. Verbesserungsbedarf gibt es aber trotzdem vor allem in der Transition und im Teamplay in der Defense. In der Hauptrunde warten mit dem BG Baden und dem BG Großenzersdorf nämlich andere Kaliber auf das Sportgymnasium. Somit heißt es weiterhin trainieren um das große Ziel Top 4 und somit Landesfinale zu erreichen.
Scorer aus 2 Spielen: Markusich + Fuchs je 22, Kölbl 18, Henkes + Kuttner je 14, Bauer 11, Stefan 9, Kahl 8, Konate 6, Berka + Deisenhammer je 4;
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.