17.09.2014, 11:28 Uhr

Bewegungsangebot für Senioren wurde erweitert

(Foto: Heidi Weyss-Kucera)

Bürgermeister Johann Zeiner und Nachbarschaftshilfe-Obfrau Christine Zinnecker bei dfer Eröffnung im Vitalpark.

MARIA ENZERSDORF. Bewegung bis ins hohe Alter - dies ist der Marktgemeinde ein wichtiges Anliegen. Deshalb unterstützte sie auch gerne die „Nachbarschaftshilfe“ bei der Errichtung eines Vitalparkes im Seniorengarten in der Südstadt (Ende Kampstraße/ Ende Viktor Müllner-Weg). Hier kann man nun im Freien auf verschiedensten Fitnessgeräten seinen Körper trainieren - und dies mit besonderer Rücksichtnahme auf körperliche Einschränkungen, die das Alter manchmal so mit sich bringen.In der nächsten Zeit wird im Vitalpark außerdem einmal wöchentlich ein Therapeut vor Ort sein, der die Geräte erklären wird. Die genauen Termine erfährt man bei der Hinweistafel der Nachbarschaftshilfe im EKZ, bei der Bibliothek, beim Rathaus und in der Gemeindezeitung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.