17.09.2014, 16:28 Uhr

Die "Devils" fixieren den Sieg in letzter Sekunde

Thomas Haunold im Sprungwurf (Foto: Viktor Haunold)
PERCHTOLDSDORF. Im Niederösterreichischen Handballcup der Männer trafen die Perchtoldsdorfer Devils im Halbfinale auf die höher eingeschätzten Eggenburger. Bereits nach einer Minute fiel das 1:0 für Eggenburg, aber die Perchtoldsdorfer glichen bald aus und es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, bei dem einmal die eine und einmal die andere Mannschaft führte. Eggenburg zog zunächst mit zwei Toren davon. Der gehaltene 7m-Strafschuss ließ die Perchtolddorfer wieder herankommen. Der eingewechselte Lukas Leutgeb schaffte durch einen Solo-Konter dann den Ausgleich. Kurz vor der Pause erspielte man einen Zweitore-Vorsprung. (15:13)
Nach der Pause gab man die Führung abermals aus der Hand. Keine der beiden Teams konnte sich entscheidend absetzen. In den Schlussminuten Spannung pur! Zuerst hält Eggenburg´s Goalie einen Strafstoß, im Gegenzug fällt der Führungstreffer. In der letzten Minute steht es 25:25 unentschieden und Eggenburg ist im Angriff. Der Schiedsrichter entscheidet auf Ballverlust und buchstäblich in der letzten Sekunde gelingt der Führungstreffer zum 26:25. Damit stehen die Devils im Finale des NÖ Handballcups
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.