06.10.2014, 08:41 Uhr

Zweiter Sieg im zweiten Spiel der Devils

Heurigenwirt Martin Nigl, der diesmal die Spielpatronanz übernahm, mit Kapitän Jaspar Handl. (Foto: Viktor Haunold)
PERCHTOLDSDORF. Beim zweiten Meisterschaftsspiel konnten die zwei Punkte gegen Tulln auf das Devilskonto gebucht werden. Vor einer sehr gut gefüllten Halle ist es erst in den letzten Minuten gelungen, ein schnelles und konsequentes Spiel aufzubauen und den 34:25 Sieg zu sichern. Christian Himmler glänzte mit schnellen 1:1 Situationen und verbuchte als bester Werfer 11 Treffer. „Die drei vergebenen 7 Meter und unzähligen Stangenwürfe waren rein statistisch angelegt, um die Statistik nicht bei starken Gegnern überzustrapazieren“. Wehrmutstropfen ist ein in der Schlussphase unnötig provozierte Zusammenstoss an Benni Sprung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.