08.10.2014, 00:00 Uhr

Bestattungsinstitut UNVERGESSEN eröffnet in Brunn

(Foto: zVg)
BRUNN/G. Am 3. Oktober eröffnete das Bestattungsunternehmen UNVERGESSEN sein neues Büro in Brunn am Gebirge. Zu diesem Anlass lud der Inhaber des Unternehmens, Christian Dolhaniuk, zu einem Tag der offenen Tür und einem Fest in die Leopold Gattringer Straße 109. Vizebürgermeister Matthias Müller betonte in seiner Begrüßungsansprache, dass es für die Gemeinde sehr positiv ist, dass UNVERGESSEN mit fünf Beschäftigten einen Firmenstandort in Brunn am Gebirge hat. Besonders die Tatsache, dass auch ein junger Mitarbeiter seine Ausbildungsstätte in Brunn gefunden hat, sieht Müller positiv.
Nach der Segnung der Räumlichkeiten durch Pfarrer Adolf Valenta konnte man sich auch Informationen über außergewöhnliche Bestattungsformen holen. So informierte die Firma Mevisto aus Oberösterreich über die Möglichkeiten der Edelsteinbestattung, während die Männerformation 3E für die musikalische Untermalung sorgte.
Die zu Gunsten einer benachteiligten Familie aus Brunn am Gebirge, durchgeführte Tombola erbrachte mehr als 280 Euro. In der Leopold Gattringer Straße 109 steht das Team der Bestattung UNVERGESSEN 24 Sunden unter 0664/ 410 88 93 für die Kunden zur Verfügung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.