29.06.2018, 08:47 Uhr

Elektromobilität - Fahren mit Strom

(Foto: EVN AG)
Elektrofahrzeuge liegen voll im Trend. Ihre ausgezeichnete Beschleunigung macht einfach Spaß und das leise Surren des Elektromotors verbreitet Ruhe und Gelassenheit. Mit einem E-Auto kommen Sie entspannt ans Ziel und schonen dabei auch noch die Umwelt.

Elektrofahrzeuge sind
• dynamisch – durch tolle Beschleunigung
• entspannend – durch komfortablen Betrieb
• effizient – durch den hohen Wirkungsgrad des Elektromotors und geringe Kosten für Energie und Wartung
• umweltfreundlich – durch abgasfreies Fahren

E-Fahrzeuge sind nicht nur Hoffnungsträger für eine zukünftige umweltschonende Mobilität. Der Einstieg ist heute
schon jederzeit möglich. Neben einer großen Auswahl an einspurigen E-Fahrzeugen (E-Bikes, E-Scooter) kommen auch immer mehr zweispurige Fahrzeuge mit serienmäßigem E-Antrieb auf den Markt. Das Angebot reicht mittlerweile von Klein- und Kleinst-PKW über Mittelklassewagen bis zu Lieferfahrzeugen.

Elektrofahrzeuge sind im Alltag gut einsetzbar
Die täglichen Fahrten lassen sich mit einem modernen E-Fahrzeug in den meisten Fällen spielend und ohne Nachladen bewältigen. Denn was viele nicht wissen: 95 % aller Fahrzeuge sind pro Tag weniger als 50 km unterwegs, 80 % bleiben sogar unter 20 km. Herzstück des E-Fahrzeugs ist in den meisten Fällen ein Lithium-Ionen-Akku. Tagsüber liefert der Akku die notwendige Energie, um die täglichen Fahrten zu bewältigen, über Nacht kann jedes E-Fahrzeug bequem zu Hause wieder aufgeladen werden.

Der Umstieg auf E-Fahrzeuge:
• reduziert verkehrsbedingte Emissionen
• ersetzt den Verbrauch von Benzin und Diesel
• verringert die Abhängigkeit von Ölimporten

Kommt der Strom aus erneuerbaren Quellen wie Wasserkraft, Wind- oder Sonnenenergie, leisten E-Fahrzeuge also einen doppelten Beitrag zum Umweltschutz.

In Zukunft könnten E-Fahrzeuge sogar eine wichtige Rolle übernehmen, wenn es darum geht, die äußerst volatilen, also ungleichmäßig anfallenden Strommengen aus Sonnen- und Windenergie zu speichern und gleichmäßig nutzbar zu machen.

Mehr zur Elektromobilität finden Sie auf www.evn.at/emobil.

In Niederösterreich gemeinsam e-mobil!
In Niederösterreich errichtet die EVN gemeinsam mit Betrieben, Gemeinden und Privatpersonen laufend öffentliche Strom-Tankstellen. Dabei muss der Ausbau der Ladeinfrastruktur Hand in Hand mit dem steigenden Angebot und der Nachfrage nach E-Fahrzeugen gehen. Hierbei ist der richtige Zeitpunkt zur Errichtung der Ladeinfrastruktur ein entscheidender Erfolgsfaktor. Ebenso wichtig wie eine öffentliche und halböffentliche Versorgung mit Ladestationen
ist die Möglichkeit, im privaten Umfeld zu laden. Hierzu sind optimale Rahmenbedingungen für die Installation von privaten Ladestellen, z. B. in Wohnhausanlagen, ein großes Anliegen des Landes Niederösterreich und der EVN.

EVN bietet für jeden Einsatzzweck die passenden Lösungen an, die von einfachen Ladestationen für E-Fahrräder bis hin zu roaming- und verrechnungsfähigen Strom-Tankstellen mit hohen Leistungen reichen.

Mehr zu den EVN Strom-Tankstellen.

Sie haben noch Fragen?
Die EVN Energieberater sind gerne für Sie da
T 0800 800 333
energieberatung@evn.at
www.evn.at/energieberatung


Kostenlose Energieberatung
Planen Sie für Ihr Ein- oder Zweifamilienhaus in Niederösterreich eine Sanierung (Heizungstausch, Fassadendämmung, …) oder interessieren Sie sich für eigene Stromerzeugung mit einer Photovoltaik-Anlage?
Dann bietet Ihnen die EVN eine kostenlose Energieberatung bei Ihnen zuhause.






0