Große Vorhaben im Wohnbau

Der südliche Stadtteil von Mürzzuschlag, Hönigsberg, besteht mehrheitlich aus Wohnbauten, die zwischen den 1940er- und 1950er-Jahren entstanden sind. Etliche dieser Wohnbauten der Gemeinnützigen Wohn- und Siedlungsanlagen GmbH Schwarzatal bzw. Gemysag erfüllen nicht mehr die heutigen Wohnkomfortvorstellungen wie fehlende Balkone oder auch die nicht vorhandene Barrierefreiheit. Außerdem mangelt es bei diesen im Kerngebiet gelegenen Wohnblöcken an nicht ausreichend vorhandenen Autoabstellflächen.

Konzept erarbeitet

Die Siedlungsgenossenschaft ist bestrebt, schrittweise ihre betroffenen Wohnanlagen mit ihrem besonderen städtebaulichen Flair zu erhalten, jedoch einer Generalsanierung zuzuführen. Gemysag-Bauleiter Johann Michael Leitner: "Wir haben in Zusammenarbeit mit der TU Graz ein Konzept, sowohl für einen teilweisen Rückbau, einer Sanierung wie auch die Errichtung von Neubauten, ausgearbeitet." Aufgrund des Ergebnisses wird die Gemysag mit einer Detail-Planung zunächst für die Schulstraße beginnen und davon rechtzeitig die Bevölkerung umfassend informieren.

Förderung zugesagt

Bürgermeister Karl Rudischer hat die Wohnsituation von Hönigsberg, die unter anderem mit dem allgemeinen Strukturwandel zu tun hat, dem zuständigen Landesrat Johann Seitinger vorgetragen. Der Wohnbaulandesrat hat nun Rudischer mitgeteilt, dass er die Anliegen anerkenne und zunächst 24 Wohneinheiten aus dem Geschosswohnbauprogramm 2018/19 fördern werde. "Attraktives Wohnen mit mehr Lebensqualität in Hönigsberg" könnte 2018 mit einem ersten Abschnitt beginnen und 2019/20 abgeschlossen werden.

^Heinz Veitschegger


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Werde auch du Teil unserer WOCHE-Kampagne!
3 Aktion

#wirsindwoche
Wir suchen deine Geschichte!

Woche für Woche. 365 Tage im Jahr. Die WOCHE ist einfach näher dran. Habt ihr es schon gesehen? Seit Beginn des Jahres erstrahlt die WOCHE Steiermark in neuem Glanz. Das Logo wurde überarbeitet, das Layout modernisiert, eine Straßenbahn beklebt und von Plakatwänden lächeln unsere Kolleginnen und Kollegen aus den regionalen WOCHE-Büros. Doch trotz aller Neuerungen haben wir nicht darauf vergessen, was uns besonders am Herzen liegt: Die Nähe zum Menschen! Woche für Woche – 365 Tage im Jahr....

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen