Betreutes Wohnen
Abwechslung im "alten Doktorhaus" in Neuberg

2Bilder

Betreutes Wohnen bringt nicht nur Geborgenheit, sondern auch Geselligkeit. Das vor drei Jahren von der Marktgemeinde Neuberg unter Bürgermeister Peter Taut-scher initiierte "Betreute Wohnen" mit acht Wohneinheiten hat eine Lücke im oberen Mürztal geschlossen.
Der Sozialmedizinische Pflegedienst Steiermark mit Seniorenbetreuerin Martina Wettengel versucht mit abwechselnden Veranstaltungen den Lebensabend für die Bewohner zu verschönern. So erlebten Bewohner und Gäste vor Kurzem einen gemütlichen Nachmittag bei einem gemeinsamen Singen im Gemeinschaftsraum des "alten Doktorhauses". Maria Rinnhofer und Alexandra Machhammer, beide Gitarre und Gesang, Johanna Traussenegger, Harmonika, sorgten, wie Siegrid Veitschegger mit lustigen Gedichten, für eine gelungene Abwechslung im Alltagsleben der Bewohner.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen