Ausgezeichnete Arbeit
BORG Schülerin leistet wichtigen Beitrag zur Antisemitismusprävention

Betreuerin Nicole Forstner mit ihrer Schülerin Christina Stritzl.
  • Betreuerin Nicole Forstner mit ihrer Schülerin Christina Stritzl.
  • Foto: BORG Kindberg
  • hochgeladen von Bernhard Hofbauer

Ende September erzielte Christina Stritzl, Absolventin des BORG-Kindberg, den ersten Platz beim Wettbewerb für den Förderpreis Religion. Dieser prämiert hervorragende vorwissenschaftliche Arbeiten im Fachbereich Religion (AHS und BHS) aus der Steiermark. Mit ihrer Arbeit, welche den Titel „Antisemitismus an steirischen Schulen. Heute und vor 40 Jahren“ trägt, konnte Christina die theologische Fachjury fachlich überzeugen. Ihre Arbeit ist nicht nur vorwissenschaftlich fundiert, sondern stellt auch einen wertvollen Beitrag zur Antisemitismusprävention in Schulen dar.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen