Debüt-Album für guten Zweck

Vanessa Zinner mit ihrer ersten CD "Warum". Der Reinerlös aus dem Verkauf geht an den Kindberger Spendenverein.
  • Vanessa Zinner mit ihrer ersten CD "Warum". Der Reinerlös aus dem Verkauf geht an den Kindberger Spendenverein.
  • Foto: Koidl
  • hochgeladen von Angelina Koidl

Vanessa Zinner aus Kindberg singt für ihr Leben gerne. Mit ihren 15 Jahren tourt sie bereits mit "The Golden Voices of Gospel" durch Österreich und brachte Ende November ihre erste CD heraus, deren Reinerlös an den Kindberger Spendenverein geht.
"Ich glaube, bevor ich sprechen konnte, habe ich gesungen. Es macht mich einfach glücklich. Man kann all seine Emotionen ins Singen stecken", erzählt Vanessa Zinner. Schon mit sechs Jahren nahm Zinner bei einer Talent-Show in Rumänien teil. Seit drei Jahren hat sie an der Brucker Musikschule Gesangsunterricht. Die ersten Auftritte absolvierte sie im Lokal ihrer Eltern, im "La Mariana" in Kindberg. "Da haben mich auch die 'Golden Voices of Gospel' singen gehört", sagt Zinner, die das BORG Kindberg besucht. Seit drei Jahren steht sie bereits mit dem bekannten Gospel-Chor auf der Bühne. Im November und Dezember wirkte sie bei neun Konzerten in Österreich mit.

"Warum"

Mitte November erschien ihre erste CD mit dem Titel "Warum". Zwei der sechs poppigen Lieder auf der CD hat die 15-Jährige sogar selbst geschrieben, Text und Melodie. Der Reinerlös der CD geht an den Kindberger Spendenverein und damit an die Aktion "Licht ins Dunkel". "Jemandem helfen zu können, ist viel wertvoller als jedes Geld der Welt. Und bei 'Licht ins Dunkel' weiß man sicher, dass es dort ankommt, wo es gebraucht wird", begründet Vanessa ihr Engagement. Erhältlich ist die CD um zehn Euro im "La Mariana", in der Eni-Tankstelle, bei Spar Spruzina, dem Tourismusverband und im BORG in Kindberg sowie in der Raiba St. Marein. "1.000 Euro konnten wir schon an den Verein übergeben. Es wäre super, wenn wir Ende 2018 weitere 2.000 Euro vom Verkauf der CD dem Verein für 'Licht ins Dunkel' übergeben könnten", sagt Vanessas Mama Mariana Zinner, die sehr stolz auf ihre Tochter ist.
Das große Vorbild von Vanessa Zinner ist die US-amerikanische R&B- und Pop-Sängerin Beyoncé. Die 15-Jährige möchte in den nächsten Jahren auch noch eine CD mit nur ihren Liedern herausbringen, später vielleicht Psychologie oder Gesang studieren.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen