Hoaffn, dass boid a Schnee kimb

Noch di Weihnochtn is a wejng a zachi Zeit.
Die vün Keks hobn a bissl aogschlogn um d’Miitn und außi zan spaziern gea mog ma a nit so oaft ba der Dustanis.
In da Miaza Au is glejdi, wöj af d’Wejg is hölletigi (blanke) Eis is. Do muaß ma höjllisch aufpass‘n, ban gea, dass oan nit aufbirnt.
Hiaz kima nur hoaffn, dass boid a Schnee kimb und danoch a kleschkoids Weata mit Sunschein, wia sa sie ghert in Jäjnna!

Wilfried Ledolter "Botschafter des steirischen Dialekts"

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen