Österreichs legendärstes Kaltenbach Metal-Event jubilierte

120Bilder

Die Wiedergeburt des legendären KOA, 2003 erstmals, dann drei Mal ausgesetzt, hat voll eingeschlagen. Begonnen bei idealem Eventwetter und späterem Umschwung in ein Nass von oben, hat sowohl den 35 aus halb Europa (Schweden, Norwegen, Belgien, Slowenien, Tschechien), den USA und den Arabischen Emiraten angereisten Trash-, Death- und Black-Metals-Bands sowie ihren Fans keinesfalls die Stimmung vermiest. Alle kamen auf ihre Rechnung. Mit dabei auch die Heimischen "Senntus" (Neuberg), "Darkfall" (Graz) und "Ranz" (Mürzzuschlag) sowie die Sieger aus dem Cafe Mürz Bandcontest "An Act of Treachery", "Pain Is" und "Bloodliner".

-heivei-

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen