C'est la vie
Seit vier Generationen am Feiern

Seit knapp 60 Jahren kommen Jugendliche aus der Region am Wochenende beim C'ést la vie in Kindberg zusammen, um ausgiebig zu feiern.
2Bilder
  • Seit knapp 60 Jahren kommen Jugendliche aus der Region am Wochenende beim C'ést la vie in Kindberg zusammen, um ausgiebig zu feiern.
  • Foto: C'est la vie
  • hochgeladen von Bernhard Hofbauer

Eine der letzten Discos in der Region denkt noch lange nicht ans Zusperren.

Wann genau das erste Mal im C'ést la vie in Kindberg das Tanzbein geschwungen wurde, lässt sich nicht mehr datieren – schließlich ist im Laufe der Jahre dort ausgiebig gefeiert worden –, doch die Betreiber Carmen Haas, Franz Eder und Christoph Leitner vermuten, dass der Discobetrieb vor etwa 60 Jahren aufgenommen wurde.


C'ést la vie vulgo Ulz

Bis 1958 wurde das 150 Jahre alte Haus noch als "Gasthaus zur Friedauhöhe" von Ignaz und Barbara Ulz geführt. Kurz darauf wurde das Wirtshaus zur Diskothek umfunktioniert, doch der Name Ulz hat sich bis heute in den Köpfen gehalten. Die jetzige Geschäftsführerin Carmen Haas hat den Betrieb schließlich im Jahr 1986 von ihrem Vater übernommen und beobachtet die Mürzer Partyszene seither genau. "Damals war die Konkurrenz in der Region enorm. Dennoch ist jedes Lokal gut gegangen", erklärt Haas. "Das war aber auch eine andere Generation", so die Geschäftsführerin.

Jugend soll weiter feiern

Im Laufe der Jahre gab es immer wieder Hoch- und Talfahrten, doch von einer Schließung, wie viele andere Lokale in der Region sie vornehmen mussten, war man beim C'ést la vie stets weit entfernt. Vor allem die Konzerthighlights lockten damals wie heute das Publikum von weit her an. So gastierten im C'ést la vie bereits Künstler wie "Waterloo und Robinson", Peter Kent, "Die Edlseer" oder "Die Draufgänger". Juniorchef Christoph Leitner hat vor einigen Jahren das Marketing übernommen und rührt seither mit zahlreichen Konzerten und Mottoparties gehörig die Werbetrommel. Geht es nach den Betreibern, so soll die Jugend noch für viele weitere Jahre in Kindberg feiern und tanzen.

Seit knapp 60 Jahren kommen Jugendliche aus der Region am Wochenende beim C'ést la vie in Kindberg zusammen, um ausgiebig zu feiern.
Die Betreiber Franz Eder, Christoph Leitner und Carmen Haas möchte, dass die Party noch lange weiter geht.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen