Bernhard Hofer
Spitaler wird als neuer Erfolgs-Autor gehandelt

Der Spitaler beschäftigt sich in seinen Werken mit dem mysteriösen Ort "Tannenfall", der zwischen Spital und Semmering liegen soll.
2Bilder
  • Der Spitaler beschäftigt sich in seinen Werken mit dem mysteriösen Ort "Tannenfall", der zwischen Spital und Semmering liegen soll.
  • Foto: Katharina Bohm
  • hochgeladen von Bernhard Hofbauer

Der Spitaler Bernhard Hofer ist auf dem besten Weg den deutschsprachigen Buchmarkt zu erobern.

Der gebürtige Mürzzuschlager und in Spital am Semmering aufgewachsene Bernhard Hofer wird von einem der größten deutschsprachigen Regional-Verlage als neuer Bestseller-Autor gehandelt.

Schauplatz Semmering

Den Grundstein dafür setzte der in Potsdam lebende Autor mit seinem ersten im Eigenverlag erschienenen Buch "Tannenfall". Dabei geht es um einen mysteriösen Ort zwischen Spital und Semmering, um den sich viele Mythen ranken. Ob "Tannenfall" tatsächlich existiert, darüber streiten sich die Geister, doch bei der Anzahl der vielen Gräben rund um den Semmering wäre es nicht weiter verwunderlich. Auch Mürzzuschlag und die Tunnelbauarbeiten spielen eine Rolle im als "Alpen-Krimi" gehandelten Werk. "Meine Heimatliebe ist stark. Vor allem die leichte Dunkelheit und das Mystische, welche die Gegend rund um den Semmering umgeben, dienen mir oftmals als Inspiration", erzählt der Spitaler.

Nach dem Erscheinen seines Erstlingswerkes ist der deutsche "Emons-Verlag", der bereits Größen wie Frank Schätzing und Marc Elsberg hervorgebracht hat, auf den Mürztaler aufmerksam geworden. Es folgte eine Lesung bei der Leipziger Buchmesse, bei der sich Hofer eine Bühne mit Michael Köhlmeier teilen durfte. Nun hat er einen Vertrag für vier weitere Bücher in der Tasche und der Verlag möchte ihn als neuen Bestseller-Autor aufbauen.
Geplant ist eine Reihe, die sich mit dem sagenumwobenen Ort "Tannenfall" beschäftigt. "Es geht um vier verschwundene Schwestern. Jede von ihnen erhält ein eigenes Buch", so Hofer. Während seiner Recherchen tauchte er umfassend in die Welt der Gehirnforschung ein, da sich seine Bücher zum Teil mit rätselhaften Phänomenen der menschlichen Psyche beschäftigen. "Es handelt sich keinesfalls um Fantasy, sondern um einen anspruchsvollen Thriller für Freunde des intensiven Lesens", erklärt der 49-jährige Schriftsteller.

Ein Traum wird wahr

Der erste Roman der Reihe mit dem Titel "Tannenfall. Der erste Schnee" ist bereits fertig und wird am 17. Oktober auf der Frankfurter Buchmesse präsentiert. "Das ist Wahnsinn, dass ich auf der größten und wichtigsten Buchmesse lesen darf. Ich kann das immer noch nicht glauben", zeigt sich der Autor euphorisch. Daraufhin soll jedes halbe Jahr ein Buch veröffentlicht werden. "Im Kopf ist die gesamte Reihe schon fertig, ich muss nur noch alles auf Papier bringen", meint die Spitaler Zukunftshoffnung des Emons-Verlags. Zudem hat auch bereits eine Filmproduktion Interesse bekundet, eine Serie daraus zu machen.

Rückkehr nach Tannenfall

Die nächsten zwei Jahre werden für Hofer äußerst intensiv, muss er sich doch strikt an die vorgegebenen Abgabetermine halten. Neben seinem Vollzeitjob verbringt er jeden Morgen und Abend damit, an seinen Werken zu schreiben. "Ein bisschen Druck ist schon da, aber es handelt sich auch um eine Chance, die ich unbedingt am Schopfe packen möchte." Schließlich war es immer der große Traum für den gelernten Publizisten und Theaterwissenschaftler vom Schreiben leben zu können und diesem ist er nun so nah wie nie zuvor.
Da ihm seine Heimat unter anderem als Inspirationsquelle dient, würde sich Hofer künftig auch einen Zweit-Wohnsitz im Mürztal wünschen. Dann könnte er auch immer wieder "Tannenfall" besuchen, vorausgesetzt den Ort gibt es wirklich.

Der Spitaler beschäftigt sich in seinen Werken mit dem mysteriösen Ort "Tannenfall", der zwischen Spital und Semmering liegen soll.
<f>Bernhard Hofer</f> steht kurz vor seinem Durchbruch als Autor.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen