Kleines Kameramuseum zu Hause

Bitte lächeln: Franz Duda mit einigen seiner Schmuckstücke. Seine Sammlung umfasst 600 verschiedene Fotoapparate.
2Bilder
  • Bitte lächeln: Franz Duda mit einigen seiner Schmuckstücke. Seine Sammlung umfasst 600 verschiedene Fotoapparate.
  • Foto: Koidl
  • hochgeladen von Angelina Koidl

Seit 50 Jahren sammelt Franz Duda aus St. Barbara-Mitterdorf Fotoapparate. 600 verschiedene Kameras von 60 Herstellern umfasst seine Sammlung bereits. Eines der ältesten Objekte: eine Holzkamera aus dem Jahr 1898.
"Mich hat immer die Technik dahinter fasziniert. Die meisten sind demnach alte Kameras. Digitale habe ich nicht viele", so Duda, einst Zentralbetriebsrat von Pengg-Kabel, heute SPÖ Gemeinderat und Obmann der Kinderfreunde Mitterdorf. Das Fotografieren selbst zählt nicht zu seinen Hobbys. "Da bin ich wie ein Fischer, der seine Fische wieder auslässt", scherzt Duda. Ein ganzer Raum im Keller ist voll mit seinen Fotoapparaten. Allesamt beschriftet und sorgfältig verpackt in Plastiksackerln, um sie vor Staub zu schützen. "Ich habe lange alles in Glasvitrinen gehabt. Aber da wird man mit dem Putzen nicht fertig", erklärt der 70-Jährige.

Schmuckstücke

Ab und zu kommen seine Raritäten aber dann doch an die frische Luft. Für die WOCHE holte Duda einige besondere Schmuckstücke aus dem Keller. Neben seiner ältesten Holzkamera und der kleinsten Kamera der Welt auch eine Kodak Brownie Starflash. Diese Kamera war die erste Kamera von Franz Duda - der Auslöser der Sammlung. Viele der Kameras hat er von Flohmärkten und von Sammlern, Leute kommen aber auch mit Raritäten vorbei.
"Auf dem Dachboden hätte ich noch ein komplettes Fotolabor. Aber um das alles aufzubauen, bräuchte ich noch ein Haus", sagt Duda. Auch einige alte Projektoren samt Zubehör zählen zur Sammlung des Pensionisten. Einige Male stellte der Mitterdorfer seine Sammlung bereits aus. "Wenn es mal wieder passt und mir jemand hilft, wäre das sicher wieder wo möglich", so Duda.

Bitte lächeln: Franz Duda mit einigen seiner Schmuckstücke. Seine Sammlung umfasst 600 verschiedene Fotoapparate.
Die Fotoapparate sind allesamt beschriftet und sorgfältig verpackt in Plastiksackerln, um sie vor Staub zu schützen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen