Mitgliederwerbeaktion vom Roten Kreuz Bruck-Mürzzuschlag: Es klingelt an der Tür

Mitgliederwerbung des Roten Kreuzes Bruck-Mürzzuschlag: Neue unterstützende Mitglieder sollen gewonnen werden.
  • Mitgliederwerbung des Roten Kreuzes Bruck-Mürzzuschlag: Neue unterstützende Mitglieder sollen gewonnen werden.
  • Foto: Rotes Kreuz/DokuTeam
  • hochgeladen von Angelina Koidl

Die Rot-Kreuz-Bezirksstelle Bruck-Mürzzuschlag führt nach Ostern eine Mitgliederwerbeaktion im ganzen Bezirk durch. Bei der Aktion werden eigens geschulte Mitarbeiter in Rotkreuz-Uniform alle unterstützenden Mitglieder persönlich über die erbrachten Leistungen informieren und auch versuchen, neue unterstützende Mitglieder für die vielfältigen Aufgaben des Roten Kreuzes zu gewinnen.
Selbstverständlich können sich alle Mitarbeiter ausweisen und führen eine entsprechende Vollmacht mit sich. Sie dürfen kein Bargeld annehmen.
"Unterstützende Mitglieder erbringen einen wertvollen Beitrag, um den laufenden Betrieb sowie die kontinuierliche Verbesserung, der vom Roten Kreuz angebotenen Dienste, sicherzustellen", weiß Bezirksgeschäftsführer Erwin Schume. 

Das Rote Kreuz erfüllt viele Dienste

Neben jährlich 10.000 Rettungsdienst- und rund 48.000 Sanitäts-Einsätzen (Krankentransporten) umfassen die Tätigkeitsbereiche der Rot-Kreuz-Bezirksstelle Bruck-Mürzzuschlag vier Team-Österreich-Tafeln, die Jugendarbeit, die Sozialen Dienste, Erste-Hilfe-Kurse, Rufhilfe, Blutspendeaktionen, eine eigene Suchhundestaffel und die Katastrophenhilfsdienste.
"Alle diese Leistungen sind mit den zur Verfügung stehenden öffentlichen Mitteln nur sehr schwer zu finanzieren. Um alle Leistungsbereiche auch zukünftig in gleichem Umfang und in gewohnter Qualität aufrechterhalten zu können, bedarf es auch der Mithilfe der Menschen in unserer Region", erklärt Bezirksstellenleiter Siegfried Schrittwieser.
"Ein weiteres Ziel der Aktion ist es, auch neue aktive Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für das Rote Kreuz zu begeistern, denn auch wer uns nicht finanziell unterstützen kann oder will, kann 'Zeit und Engagement spenden'", so Schrittwieser weiter.

Autor:

Angelina Koidl aus Mürztal

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen