Modernisierungsstart
Neuberger Naturmuseum wird in eine neue Ära geführt

Die "Schliefsteiner-Ausstellung" im Mürzer Oberland gibt es bereits seit über 30 Jahren. Der bereits verstorbene Herbert Schliefsteiner präsentierte darin die Tierwelt aller Erdteile in Form von entsprechenden Präparaten auf anschauliche Weise.
  • Die "Schliefsteiner-Ausstellung" im Mürzer Oberland gibt es bereits seit über 30 Jahren. Der bereits verstorbene Herbert Schliefsteiner präsentierte darin die Tierwelt aller Erdteile in Form von entsprechenden Präparaten auf anschauliche Weise.
  • Foto: Daniela Paul
  • hochgeladen von Bernhard Hofbauer

Wie berichtet durfte sich die Marktgemeinde Neuberg an der Mürz und der Verein Naturpark Mürzer Oberland bereits Anfang des Jahres über die Schenkung der umfangreichen "Schliefsteiner - Sammlung" durch Helmut Schliefsteiner und den damit verbundenen Erhalt des über die Regionsgrenzen hinaus bekannten Naturmuseums im Stift Neuberg an der Mürz freuen. Jetzt können dringend notwendige Modernisierungen starten.

Naturpark Mürzer Oberland als Initiator

Die "Schliefsteiner-Ausstellung" im Mürzer Oberland gibt es bereits seit über 30 Jahren. Der bereits verstorbene Herbert Schliefsteiner präsentierte darin die Tierwelt aller Erdteile in Form von entsprechenden Präparaten auf anschauliche Weise.  2020 wurde mit seinem Sohn Helmut eine informelle Übereinkunft getroffen, dass der Standort dieser wertvollen Sammlung im Mürzer Oberland nachhaltig abgesichert werden solle. Nachdem sich der Verein Naturpark Mürzer Oberland Ende 2020 in einem Beschluss des Vorstandes dazu entschlossen hatte, für die Marktgemeinde Neuberg an der Mürz nicht nur als Betreiber der Ausstellung, sondern auch als Initiator für eine Modernisierung derselben aktiv zu werden, konnten anschließend alle rechtlichen Schritte für eine fixe Übernahme dieses regionalen Kleinodes im Museumsbereich getroffen werden.

Modernisierter Museumsbetrieb in Neuberg

Jetzt wurde also das vor einigen Monaten vom Naturparkbüro eingereichte Förderprojekt zur Modernisierung des Museums von der Abteilung 13 des Landes Steiermark genehmigt. Damit sind umsetzbare Planungsschritte für die angesprochene zukunftsweisende Adaptierung möglich. Das Naturmuseum soll zum Naturparkhaus mit den Schwerpunkten Biodiversität, Quellschutz und Klimawandel als interaktive Ausstellung weiterentwickelt werden. Auch das Thema Barrierefreiheit wird eine große Rolle spielen, ist die Ausstellung ja in einem denkmalgeschützten Bereich des Stiftes untergebracht, der den heutigen Ansprüchen der Barrierefreiheit nur in sehr eingeschränktem Ausmaß entspricht.

Weiterentwicklung der Mürztaler Museumslandschaft 

Die Marktgemeinde Neuberg an der Mürz hat sich bereit erklärt, weiterhin die Miet- und Betriebskosten für den Museumsbetrieb zu übernehmen, der Verein Naturpark Mürzer Oberland wird, auch in Abstimmung mit dem langjährigen Museumsteam rund um Hannelore Brunner, zunächst den klassischen Betrieb, in weiterer Folge aber auch die Neugestaltung der historischen "Sammlung Schliefsteiner" durchführen.

So wird es neben dem ständig von Erwin Gruber aktualisierten Montanarum in Altenberg an der Rax und dem 2019 erweiterten Holzknechtmuseum in Mürzsteg dann eine weitere zeitgemäße Ausstellung im Naturpark Mürzer Oberland geben. Gemeinsam mit den etablierten Ausstellungswelten in Mürzzuschlag und der Waldheimat Peter Roseggers soll ein umfangreiches Aufstellungs- und Kulturangebot für Gäste, Schulen und Einheimische erarbeitet werden.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Mit dem meinbezirk-Newsletter der WOCHE bekommst du die wichtigsten Infos aus deiner Region direkt aufs Smartphone!

meinbezirk-Newsletter
Mit dem Newsletter einfach näher dran!

Starte top informiert in das Wochenende und abonniere den meinbezirk-Newsletter der WOCHE! Bei uns bekommst du nicht nur die neuesten Informationen aus der laufenden Woche und einen Ausblick auf die Events am Wochenende, sondern auch top Gewinnspiele und Mitmachaktionen -  direkt aufs Smartphone oder auf den PC! Und so einfach geht's:Bundesland und Bezirk auswählenName und Mailadresse eintragenNicht vergessen den Datenschutzinformationen zuzustimmenMailadresse bestätigenJeden Freitag 11:00 Uhr...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen