Tourismusverband
Neuwahlen in der Mürztaler Streuobstregion Kindberg-Stanzertal

Bei der Vollversammlung des Tourismusverbandes Mürztaler Streuobstregion Kindberg-Stanzertal wurde der Fahrplan für 2020 präsentiert.
  • Bei der Vollversammlung des Tourismusverbandes Mürztaler Streuobstregion Kindberg-Stanzertal wurde der Fahrplan für 2020 präsentiert.
  • Foto: Tourismusverband
  • hochgeladen von Bernhard Hofbauer

Vergangenen Dienstag fand die Vollversammlung des Tourismusverbandes Mürztaler Streuobstregion Kindberg-Stanzertal, beim Gasthof Oberer Gesselbauer in Stanz statt.

Dabei wurde Christine Ehrenfried, von der Pension Ehrenfried neu in den bestehenden Vorstand gewählt. Tourismusvorsitzender Wolfgang Leopold und sein Team freuen sich über den reibungslosen Ablauf der Wahl und informierten die Tourismusmitglieder über die erfolgreich durchgeführten Aktivitäten sowie die Themen für 2020. Auch Bürgermeister Christian Sander lieferte einen Ausblick und bedankt sich für die erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Tourismusverband Mürztaler Streuobstregion Kindberg Stanzertal.

So präsentiert sich die Streuobstregion 2020

Allgemein sollen 2020 die bestehenden Veranstaltungen des Tourismusverbandes in Zusammenarbeit mit der Werbegemeinschaft und der Stadtgemeinde weitergeführt werden. Zudem möchten die Verantwortlichen den Ausbau der Beschilderung der Wanderwege, wie beispielsweise Stanzer Sonnenweg, 4 Wirte-Wanderweg oder der Herzwärts rund um Kindberg Weg, vorantreiben. 

Von Juni bis September wird es im Zwei-Wochen-Takt wieder zahlreiche Veranstaltungen der Stadtgemeinde Kindberg und der Werbegemeinschaft geben, um die Innenstadt weiter zu beleben. 

Eine wichtige Rolle 2020 nimmt auch das Thema "sanfter Tourismus" ein. Die E-Bike Region Kindberg mit ihren Ladestation ist so gut wie fertiggestellt und soll dementsprechend beworben werden. iÍn Zusammenarbeit mit den Berherbergern und den Gastronomen werden Tages- und Wochenendpackages zusammengestellt, die nicht nur für Touristen, sondern auch für die Bewohner rund um die Streuobstregion attraktiv sein sollen. 

Heuer werden auch erstmalig Stadtführungen mit Michi Fraißler angeboten. Das Konzept wird gerade von Alexander Schein ausgearbeitet. Mittels QR Codes sollen sich die Besucher künftig an bekannten Kindberger Plätzen wie zB. der Kirche, der Kopfallee, beim Cafè Krikac oder am Kultstein digital und vor Ort über Kindberg informieren können.

Ebenso will sich die Gemeinde weiterhin aktiv am Projekt Regiobranding beteiligen. Das Thema Streuobst soll unbedingt weitergeführt und verstärkt in den Lehrplan der Schulen aufgenommen werden. Dahingehend findet auch wieder die Obstpressaktion am Rossdorfplatz im kommenden Herbst statt. Dabei besteht die Möglichkeit sein eigenes Streuobst pressen zu lassen.

Autor:

Bernhard Hofbauer aus Mürztal

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

LokalesBezahlte Anzeige

Ernährung-Gesundheit
GOOD-HEALTH-FOOD: Lebensmittel, die gesund und glücklich machen!

Die aktuelle Coronavirus-Situation verändert den Lebensalltag vieler Menschen auf der ganzen Welt. Der Virus betrifft in erster Linie den Körper, aber auch die mentale und psychische Belastung steigt im Rahmen dieser Ausnahmesituation. Umso wichtiger ist es, das Immunsystem und auch die mentale Gesundheit mit der richtigen Ernährung und Lebensweise zu stärken. Infektionen vermeiden – mit hochwertigem Eiweiss und Omega-3-Fettsäuren Eiweiße sind nicht nur gut für den Muskelaufbau und das...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen