Neueröffnung
Stanzer Botschaft in Kindberg

Die beiden Bürgermeister Friedrich Pichler (li.) und Christian Sander (re.) freuen sich über die interkommunale Zusammenarbeit.
2Bilder
  • Die beiden Bürgermeister Friedrich Pichler (li.) und Christian Sander (re.) freuen sich über die interkommunale Zusammenarbeit.
  • Foto: Hofbauer
  • hochgeladen von Bernhard Hofbauer

Das Quartier Stanz in der Kindberger Fußgängerzone soll künftig vielfältig genutzt werden.

Gestern wurde das Quartier Stanz inmitten der Kindberger Innenstadt eröffnet. Bürgermeister Friedrich Pichler begrüßte scherzhaft zahlreiche Besucher in der "Stanzer Botschaft in Kindberg" und freute sich besonders über die interkommunale Zusammenarbeit zwischen den beiden Gemeinden. Einen großen Dank dafür sprach er für die Betreiberin Simone Grassegger aus. Auch Kindbergs Bürgermeister Christian Sander zeigte sich hoch erfreut über die neue Ansiedelung in der Hauptstraße und betonte die gute Zusammenarbeit mit Stanz in vielen Bereichen. Das Quartier Stanz sieht er neben dem Frischemarkt, der Feinschmeckerei, Biodemeter und anderen lokalen Betrieben als eine weitere Säule für die gelebte Regionalität. "Was wir in unserer Region haben ist einzigartig, das können wir ruhig stolz in die Welt hinausposaunen", so Sander.

Vielfältige Verwendung

Aber was passiert eigentlich im Quartier Stanz? Das Geschäftslokal in der Hauptstraße 55 soll als Fenster in die Stanz dienen. Betrieben soll die Möglichkeit geboten werden, sich in Kindberg zu präsentieren, Werbung zu machen, ihre Produkte anzubieten, aber auch bestimmte Veranstaltungen abzuhalten. "An einem Tag findet zum Beispiel eine Lesung statt, am anderen Tag präsentieren die Stanzer Gastwirte ihre Angebote", erklärt Beatrix Brandner das Konzept des Quartiers. Die Öffnungszeiten hängen von den jeweiligen Aktionen ab, die gestartet werden.

Im Quartier Stanz gibt es viel zu entdecken.
  • Im Quartier Stanz gibt es viel zu entdecken.
  • Foto: Hofbauer
  • hochgeladen von Bernhard Hofbauer

Nachbar und Partner

Die Bürgermeister beider Gemeinden begrüßen die rege Kommunikation zwischen den Partner- und Nachbargemeinden. So meinte Fritz Pichler auch, dass die Stanzer, die in Kindberg arbeiten natürlich auch in Kindberg einkaufen sollen. Christian Sander hingegen begrüßt es auch, wenn die Kindberger "die paar Meter" in die Stanz auf sich nehmen, um deren Angebot zu nutzen. Glaubt man Friedrich Pichler wird dieses in naher Zukunft um einen Kaufmann erweitert, den es so in ganz Österreich noch nicht gegeben hat. "Wir haben die Verträge gerade unterschrieben. Ein Geschäft, wie es in der Stanz entstehen wird, findet man nur in New York oder Kopenhagen. Wir wollen sobald wie möglich eröffnen", so Pichler.

Die beiden Bürgermeister Friedrich Pichler (li.) und Christian Sander (re.) freuen sich über die interkommunale Zusammenarbeit.
Im Quartier Stanz gibt es viel zu entdecken.
Autor:

Bernhard Hofbauer aus Mürztal

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen