Steirischer Herbst mit positiver Bilanz

Im Oktober gab es im Rahmen des Festivals Dreharbeiten zu Elfriede Jelineks Buch "Die Kinder der Toten".
  • Im Oktober gab es im Rahmen des Festivals Dreharbeiten zu Elfriede Jelineks Buch "Die Kinder der Toten".
  • Foto: Knaflitsch
  • hochgeladen von Angelina Koidl

Mit dem Ende der Ausstellung "Prometheus Unbound" endete nun auch offiziell der steirische Herbst 2017. Für das gelungene Festival durften die Veranstalter vor Kurzem den PR-Panther entgegennehmen. Nach der Verleihung des bedeutendsten steirischen Public Relation Preises, präsentierten die Verantwortlichen auch die endgültigen Zahlen.
An 24 Festivaltagen fanden 477 Veranstaltungen statt, darunter einige in Neuberg/Mürz. Der steirische Herbst durfte in diesem Jahr 54.076 Besucher begrüßen, wobei Projekte, die im öffentlichen und medialen Raum stattgefunden haben, nicht zugerechnet sind. Die Auslastung bei den szenischen Produktionen und Konzerten betrug 93,06 Prozent. Über 1.000 Mitwirkende aus 49 Nationen waren an 138 Projekten des diesjährigen Festivals für zeitgenössische Kunst beteiligt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen