EU-Spitzenkandidatin
Bettina Vollath beim Pensionistenverband in Mürzzuschlag

„Es geht um sehr viel bei der bevorstehenden Neuwahl des EU-Parlaments“, betonte Stefan Teveli, Bezirksvorsitzender des Pensionistenverbandes Mürzzuschlag, bei einer Informationsveranstaltung.
Die steirische EU-Spitzenkandidatin der sozialdemokratischen Partei, Bettina Vollath, und Jugend-Kandidat Felix Schmid führten etliche Argumente an, die es wichtig machen zur Wahl zu gehen. Vollath: „Die EU ist das größte Friedensprojekt dieser Welt und sichert uns seit über 70 Jahren den Frieden in Europa“, sagte Vollath mit dem Hinweis auf die Grundlage eines guten Lebens für alle Menschen.

Steiermark profitiert von der EU

„Speziell auch die Steiermark hat von der EU profitiert und viele Firmen exportieren heute in die EU, aber auch in das EU-Ausland und sichern so zahlreiche Arbeitsplätze“, so die steirische Spitzenkandidatin. Vollath sagte auch, dass die Steiermark insgesamt von der EU profitiert. „Von 1995 bis 2014 konnte sich die Steiermark von Brüssel 2,8 Milliarden Euro für verschiedenste Projekte holen“. Kritik an die EU übte Vollath, weil diese nach wie vor eine reine Wirtschaftsunion ist und nichts für die kleinen und mittleren Betriebe übrig hat. Laut Vollath werden ausschließlich Großkonzerne bevorteilt, die noch dazu kaum Gewinne versteuern. „Was wir von der EU erleben, ist eine konservativ-neoliberale Politik. Wir bekennen uns zur Friedenspolitik, wollen jedoch eine demokratischere, eine sozialere EU und brauchen dazu eine Stärkung der SPÖ bzw. der S&D-Fraktion“.
Jung-Kandidat Felix Schmid widmete sich in einem Statement der Umwelt- und Klimapolitik und forderte gemeinsame Lösungen, einen „New-Deal“, zur Bewältigung der Klimakrise.

Autor:

Heinz Veitschegger aus Mürztal

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.