Wachstumschance
Breitenfeld erobert neuen Markt und sorgt für neue Arbeitsplätze

Gewaltige Flammenherde und Temperaturen von über 3.500 Grad Celsius herrschen im Mürztaler Stahlwerk.
2Bilder
  • Gewaltige Flammenherde und Temperaturen von über 3.500 Grad Celsius herrschen im Mürztaler Stahlwerk.
  • Foto: Breitenfeld AG
  • hochgeladen von Bernhard Hofbauer

Mittelfristig sollen durch den Einstieg in die Felgenindustrie 30 neue Arbeitsplätze in Mitterdorf entstehen.

Durch den erfolgreichen Markteintritt in die internationale Felgenindustrie steht der Betrieb aus St. Barbara vor neuem Wachstum. Die schon jetzt 320 Arbeitsplätze (davon 20 Lehrlinge) werden damit weiter abgesichert – darüber hinaus sollen mittelfristig bis zu 30 neue Jobs in der Obersteiermark entstehen.

Erzeugnisse aus St. Barbara weltweit gefragt

Im 65 Tonnen-Elektrolichtbogenofen der Breitenfeld Edelstahl AG wird die Basis für Qualitäts-Edelstahl hergestellt, der unter anderem in den klassischen Verbrennungskraftfahrzeugen genauso wie in der E-Mobilität zum Einsatz kommt.
„Wir können individuelle Anforderungen unserer Auftraggeber sehr flexibel und rasch umsetzen. Kern für diesen Erfolg sind unsere erfahrenen und kompetenten Mitarbeiter. Das macht uns weltweit zu einem gefragten Stahlerzeuger“, betont Gilbert Krenn, Vorstandsvorsitzender des Mürztaler Traditionsbetriebs.

Gilbert Krenn blickt freudig in die Breitenfelder Zukunft.
  • Gilbert Krenn blickt freudig in die Breitenfelder Zukunft.
  • Foto: Hofbauer
  • hochgeladen von Bernhard Hofbauer

Wachstumschancen für das Mürztal

Rund 130.000 Tonnen werden in St. Barbara pro Jahr produziert. Nun möchte der Betrieb auch in der Felgenindustrie Fuß fassen.
Aktuell wird an einen internationalen Auftraggeber ausgeliefert. Um wen es sich dabei genau handelt, wurde noch nicht verraten. Volkswagen, BMW, Mercedes und die Formel 1 profitieren laut eigenen Angaben allerdings bereits vom Mitterdorfer Edelstahl.
Damit erschließt Breitenfeld einen neuen Markt mit großen Wachstumschancen: „Unsere hochfesten und verschleißoptimierten Edelstähle sind die Basis für Presswerkzeuge, mit denen Felgenformen produziert werden können“, betont Gilbert Krenn.

Neue Arbeitsplätze

Das angestrebte Wachstum soll den Standort in St. Barbara-Mitterdorf weiter absichern und sogar neue Arbeitsplätze schaffen. So wurde angekündigt, die Mitarbeiterzahl von aktuell rund 320 Beschäftigten mittelfristig um rund zehn Prozent erhöhen zu wollen. Wie der Zeitplan dahingehend aussieht, wurde noch nicht verlautbart. „Unsere flexible Produktpalette hilft uns dabei, auf unterschiedlichsten Märkten erfolgreich zu sein. Wir beliefern neben der Automotive-Industrie etwa auch den Energie-Sektor, die Windkraft- und Lebensmittelindustrie sowie die Luft- und Raumfahrt. Vereinzelte Konjunktur-Dellen können wir mit dieser Strategie sehr gut abfedern“, betont Breitenfeld-Vertriebsvorstand Jürgen Frank.

Gewaltige Flammenherde und Temperaturen von über 3.500 Grad Celsius herrschen im Mürztaler Stahlwerk.
Gilbert Krenn blickt freudig in die Breitenfelder Zukunft.
Autor:

Bernhard Hofbauer aus Mürztal

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen