Netzwerken zum Frühstück

Rund 40 Unternehmer, Netzwerker aus Politik und Verwaltung folgten der Einladung der Stadtgemeinde und der WOCHE Mürztal.
3Bilder
  • Rund 40 Unternehmer, Netzwerker aus Politik und Verwaltung folgten der Einladung der Stadtgemeinde und der WOCHE Mürztal.
  • Foto: Koidl
  • hochgeladen von Angelina Koidl

"Einzelkämpfertum ist eine Strategie von gestern": Unter diesem Motto luden die WOCHE Mürztal und die Stadtgemeinde Kindberg zum 1. Kindberger Wirtschaftsfrühstück. Rund 40 regionale Unternehmer, Netzwerker aus Politik und Verwaltung folgten der Einladung in den kleinen Veranstaltungssaal des Volkshauses.
Eine Fortsetzung des Wirtschaftsfrühstücks in regelmäßigen Abständen ist fix. "Die Kommunikation aufrechtzuerhalten ist wichtig, so, wie das Vernetzen in verschiedenen Bereichen. Hier können wir netzwerken, für uns alle eine Win-win-Si­tu­a­ti­on", so Kindbergs Bgm. Christian Sander in seiner Eröffnungsrede. Zum 1. Kindberger Wirtschaftsfrühstück, das gemeinsam mit dem Grazer Unternehmensberater Siegfried Nerath organisiert wurde, war neben dem WOCHE Mürztal Team mit Kreativassistentin Susanne Ebner, den Verkaufsberatern Angelika Thenhalter und Christoph Rothwangl sowie den Redakteuren Markus Hackl und Angelina Koidl auch der Geschäftsführer der WOCHE Steiermark, Jürgen Rothdeutsch, gekommen. Er erinnerte an die 140-jährige Geschichte der WOCHE und hatte für jeden Gast in Kopie die erste Zeitung des "Leobner Wochenblatt" von 1874 dabei. Mit dieser Zeitung begann die lange Geschichte der heutigen WOCHE.

"Miteinander reden"

Nach der Eröffnungsrede folgte eine Vorstellungsrunde unter den Teilnehmern, danach wurde bei belegten Brötchen, Kuchen und Kaffee noch lange konferiert. "Bei unseren Wirtschaftsfrühstücken gibt es keine langen Vorträge. Es ist eine Veranstaltung, wo man miteinander reden kann", erklärt Nerath, der beispielsweise in Leoben im Jänner bereits zum 100. Wirtschaftsfrühstück lud. Auch in Bruck/Mur gibt es seit 2016 mit dem Unternehmensberater diese Plattform der Kommunikation. Auch das Kindberger Wirtschaftsfrühstück wird fortgesetzt. Es soll jedes Monat in einem anderen Betrieb stattfinden, organisiert von der Stadtgemeinde. Bei einem Gewinnspiel unter den Teilnehmern wurden zwei Karten für das Konzert "The Legends of Rock" in Leoben am 8. Juli verlost. Den Gewinn sicherte sich Hans Hirschegger vom Tourismusverband Spital/Semmering.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen